Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

November 2018

Konzert mit Alexander Vassiliev und Karina Cveigoren

22. November 2018, 20:00 - 22:00
Humboldtsaal
Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Spanische Lieder: Werke von Schostakowitsch, Mussorgsky, Rachmaninoff, Ravel, Liszt und andere, im Humboldtsaal

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2018

City of Birmingham Symphony Orchestra. Pjotr Iljitsch Tschaikowski – Der Nussknacker

1. Dezember 2018, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

Buchbinder spielt Brahms – davon kann man einfach nicht genug bekommen. Und darf sich deshalb freuen, dass der Starpianist im Lauf seiner langen Karriere immer wieder auf seine Lieblingswerke des Norddeutschen zurückkommt. Beim Albert-Gastspiel hat er das 2. Klavierkonzert unter seinen kundigen Händen, ein Werk für Giganten, das Brahms augenzwinkernd als „ganz ein kleines Konzert“ angekündigt hatte. Die immer neuen Nuancen, die Buchbinder dieser „Symphonie mit obligatem Klavier“ zu entlocken versteht, hat er bereits unter der Stabführung von Nikolaus Harnoncourt…

Erfahren Sie mehr »

Eugen Onegin

7. Dezember 2018, 19:30 - 21:30
Theater Freiburg
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Was wäre, wenn …? Was wäre gewesen, wenn ich vor vielen Jahren an einem bestimmten Punkt eine ganz andere Entscheidung getroffen hätte? Wie anders wäre mein Leben verlaufen? Wie anders wäre ich heute? Wer kennt diese Fragen nicht. Fantasien und Träume über die sowohl potentiellen als auch verpassten Möglichkeiten des Lebens begleiteten die Hauptfiguren Tatjana Larin und Eugen Onegin in Peter Iljitsch Tschaikowskys lyrischen Szenen EUGEN ONEGIN von 1879, nach dem berühmten Versroman von Alexander Puschkin. Tschaikowsky wollte bewusst keine…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2019

Ural Kosaken Chor – Erinnerungen an Ivan Rebroff in Herbolzheim

12. Januar 2019, 18:00 - 20:00
Ev. Kirche Tutschfelden
Ruländerstraße 11-15, 79336 Herbolzheim, + Google Karte anzeigen

Die weltumstürzenden Erschütterungen, denen Russland im Jahre 1917 ausgesetzt war, trieben viele Bewohner des alten russischen Reichs, darunter auch viele zarentreue Kosaken, in die Emigration. Über die europäischen und amerikanischen Länder verstreut, fanden sich erst Jahre später Familien und Freunde wieder zusammen. In allen aber lebte die Liebe zum angestammten Lande weiter. Im tiefsten Herzen blieben sie der Heimat treu und pflegten bei ihren Zusammenkünften die alten Lieder und Tänze. So kam es 1924 in Paris zur Gründung des Ural…

Erfahren Sie mehr »

Nadezda Pisareva. Bilder einer Ausstellung. Klavierabend. Werke von Rameau, Ravel und Mussorgsky

19. Januar 2019, 19:30 - 21:30
Augustinum Freiburg
Weierweg 10, 79111 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Nadezda Pisareva gewann die Silbermedaille und den Kammermusikpreis des "Scottish International Piano Competition" 2010 in Glasgow, den Publikums- und 3. Preis beim Val Tidone International Piano Competition 2015 in Italien und ist Preisträgerin des "Bärenreiter-Urtext Preis" im Rahmen des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014 in München. 2015 debütierte sie in der Moskauer Philharmonie und trat beim Verbier Festival auf. Als Solistin hat Nadezda unter anderen mit dem BBC Scottish Symphony Orchestra in Glasgow und Orchestre Royal de Chambre de Wallonie…

Erfahren Sie mehr »

Rainer Maria Rilke und Russland

20. Januar 2019, 17:00 - 18:30
Mathias Grünewald Kunstschule
Jesuitenschloß 1, 79249 Merzhausen, + Google Karte anzeigen

Rainer Maria Rilke und Russland Begegnung in Briefen, Gedichten und Zeitzeugnissen Sprache und Rezitation: Eugenia Constantinovici Am Klavier: Marjana Plotkina mit Musik von A. Skrjabin und P. Tschaikowski

Erfahren Sie mehr »

Klavierabend Arcadi Volodos

20. Januar 2019, 20:00 - 22:30
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

Zu Beginn seiner Karriere verkörperte Arcadi Volodos den Typus des Donnergotts an den Tasten. Doch sein Spiel bietet weit mehr als mitreißende Klanggewalt: Sein wandlungsfähiger Anschlag und ein eigenes Gespür für Raum und Zeit machen ihn zu einem der großen Geschichtenerzähler am Klavier. Volodos gebietet ebenso über lyrische Kantabilität wie über sich eruptiv entladende Energie. Mit spektakulärer Technik, aber jenseits der Oberflächlichkeit des Spektakels zelebriert der Weltklassepianist „Momente größter musikalischer Innigkeit und eine überwältigende farbliche Klangpalette“, wie die „Badische Zeitung“…

Erfahren Sie mehr »

SWR Symphonieorchester in Freiburg. PROKOFJEW SCHOSTAKOWITSCH, Dirigent: Michael Sanderling

26. Januar 2019, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

SERGEJ PROKOFJEW Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16 DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93 Anna Vinnitskaya, Klavier SWR Symphonieorchester Dirigent: Michael Sanderling Sergej Prokofjew und Dmitrij Schostakowitsch das Verhältnis dieser beiden Repräsentanten der russischen bzw. sowjetischen Musik zu beschreiben, konnte viele Seiten füllen, denn die komplizierte Sachlage sieht von Fall zu Fall anders aus. An diesem Abend stehen sich ein virtuos gestimmter Meister mit Lust am klassizistischen Maskenspiel und ein nachdenklich gestimmter Orchestererzähler gegenüber. Der eine hat die…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2019

Eugen Onegin

2. Februar 2019, 19:30 - 21:30
Theater Freiburg
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Was wäre, wenn …? Was wäre gewesen, wenn ich vor vielen Jahren an einem bestimmten Punkt eine ganz andere Entscheidung getroffen hätte? Wie anders wäre mein Leben verlaufen? Wie anders wäre ich heute? Wer kennt diese Fragen nicht. Fantasien und Träume über die sowohl potentiellen als auch verpassten Möglichkeiten des Lebens begleiteten die Hauptfiguren Tatjana Larin und Eugen Onegin in Peter Iljitsch Tschaikowskys lyrischen Szenen EUGEN ONEGIN von 1879, nach dem berühmten Versroman von Alexander Puschkin. Tschaikowsky wollte bewusst keine…

Erfahren Sie mehr »

Royal Philharmonic Orchestra London. Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow – Symphonie Nr. 2

2. Februar 2019, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

„Phrasen von immenser Dichte, von Kraft und Klarheit, getragen von einem Klangideal, das nicht nur Schönheit will, sondern Leben“ – wenn es um Sol Gabetta geht, gerät auch die Fachpresse ins Schwärmen. Das Freiburger Publikum kennt ihn nur zu gut, diesen überwältigenden, begeisternden Effekt von Gabettas Spiel, in dem sich das Charisma der Ausnahmekünstlerin zu kristallisieren scheint. Unmittelbar nach ihrem Sieg beim prestigeträchtigen „Crédit Suisse Young Artists Award“ 2004 debütierte sie bereits bei Orchestern wie den Wiener Philharmonikern. Schnell avancierte…

Erfahren Sie mehr »

Klavierabend Mikhail Pletnev

12. Februar 2019, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

Ein Aufatmen ging durch die Reihen der Klavierbegeisterten, als Mikhail Pletnev vor einigen Jahren an den Flügel zurückkehrte. Während seines Dirigier-Schwerpunkts hatte man seine unnachahmlichen, eigensinnigen Deutungen als Pianist schmerzlich vermisst. Nach seinem Klavierabend im Februar 2018 ist er nun erstmals als Solist bei uns zu erleben: Im Rahmen einer von den Albert Konzerten initiierten Zusammenarbeit zwischen Pletnev und dem Kammerorchester Basel präsentiert er eine jener Konzertbearbeitungen für solistisches Tasteninstrument, mit denen sich Bach in die Gunst der Gäste im…

Erfahren Sie mehr »

Alexijewitsch, Adelgeim und das virtuelle Orchester

15. Februar 2019, 17:00 - 19:00
Stadtbibliothek Freiburg
Münsterplatz 17, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Der Freiburger Komponist Thomas Hummel bereist seit vielen Jahren Russland und hat dabei auch seine Liebe zu zeitgenössischer russischer Literatur entdeckt. Er war so einer der ersten, der die Texte der Nobelpreisträgerin Svetlana Aleksijewitsch vertonte, ebenso auch die Gedichte des wenig bekannten Priesters und Schriftstellers Pawel Adelgeim. Auf der anderen Seite entwickelte er als Musikinformatiker die weltweit größte Datenbank des zeitgenössischen Orchesters, conTimbre. Sie erfahren in Hörbeispielen, wie diese Klangdatenbank zu Musik wird und wie sie in Beziehung zu den…

Erfahren Sie mehr »

März 2019

SWR Symphonieorchester. Sergei Sergejewitsch Prokofjew – Violinkonzert Nr. 1

1. März 2019, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

Glissandi über den fast kompletten Tonraum der Violine, pizzicato und arco im raschen Wechsel und fragiles Flageolett: Ohne herausragende Technik ist man verloren bei Prokofjews 1. Violinkonzert! Und daneben muss der Interpret auch noch in lyrischen Melodien schwelgen, ganz ungewohnt für das „enfant terrible“ Prokofjew. Doch wo die bezaubernde Hilary Hahn am Werk ist, ist eine Interpretation der Extraklasse garantiert. Schon verblüffend früh eine verblüffend ausgereifte Geigerin, hat sich das Etikett der Künstlerin von „Wunderkind“ längst in „Weltstar“ umgewandelt. Am…

Erfahren Sie mehr »

Eugen Onegin

7. März 2019, 19:30 - 21:30
Theater Freiburg
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Was wäre, wenn …? Was wäre gewesen, wenn ich vor vielen Jahren an einem bestimmten Punkt eine ganz andere Entscheidung getroffen hätte? Wie anders wäre mein Leben verlaufen? Wie anders wäre ich heute? Wer kennt diese Fragen nicht. Fantasien und Träume über die sowohl potentiellen als auch verpassten Möglichkeiten des Lebens begleiteten die Hauptfiguren Tatjana Larin und Eugen Onegin in Peter Iljitsch Tschaikowskys lyrischen Szenen EUGEN ONEGIN von 1879, nach dem berühmten Versroman von Alexander Puschkin. Tschaikowsky wollte bewusst keine…

Erfahren Sie mehr »

Eugen Onegin

17. März 2019, 15:00 - 17:00
Theater Freiburg
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Was wäre, wenn …? Was wäre gewesen, wenn ich vor vielen Jahren an einem bestimmten Punkt eine ganz andere Entscheidung getroffen hätte? Wie anders wäre mein Leben verlaufen? Wie anders wäre ich heute? Wer kennt diese Fragen nicht. Fantasien und Träume über die sowohl potentiellen als auch verpassten Möglichkeiten des Lebens begleiteten die Hauptfiguren Tatjana Larin und Eugen Onegin in Peter Iljitsch Tschaikowskys lyrischen Szenen EUGEN ONEGIN von 1879, nach dem berühmten Versroman von Alexander Puschkin. Tschaikowsky wollte bewusst keine…

Erfahren Sie mehr »

Concert spirituel. Die Primadonna und der russische Dichter. Pauline Viardot-Garcia und Iwan Turgenjew

17. März 2019, 17:00 - 18:30
Fürstensaal, Barockkirche St. Peter
Klosterhof 2, 79271 St. Peter, + Google Karte anzeigen
10€ – 15€

Györgyi Dombradi, Mezzosopran Lambert Bumiller, Klavier Siemen Rühaak, Rezitation Die Konzertreihe „Concert spirituel“ lädt schon seit zehn Jahren ein, im Klangzauber des barocken Fürstensaals im Geistlichen Zentrum herausragende Kammermusik mit ausgewählter Literatur zu erleben. Am Sonntag, den 17. März um 17 Uhr steht unter dem Motto „Die Primadonna und der russische Dichter“ eine Frau im Mittelpunkt - mit ihren delikaten Beziehungen Pauline Viardot war ein gefeierter Opernstar im 19. Jahrhundert. Auch als Komponistin trat sie in Erscheinung und viele befreundete…

Erfahren Sie mehr »

Triumphierende Liebe und Camille Saint-Saens. literarisch-musikalische Veranstaltung

29. März 2019, 20:00 - 22:00
Wohnzimmertheater Freiburg
Murtenerstr. 32, 79108 Freiburg, + Google Karte anzeigen
€10 – €12

eine literarisch-musikalische Veranstaltung des Wohnzimmertheaters Freiburg Camille Saint-Sains. Sonate für Violine und Klavier, Opus 57 d-Moll Iwan Turgenew. Novelle "Das Lied der triumphierenden Liebe" Klavier: Franziska Stadler Violine: Antonio Dellegrini Rezitation: Bernd Kolarik Proektionsfläche Orient Mal einen Abend lang vorgelesen bekommen - bei Kerzenlicht und einem Glas Wein. Im »Wohnzimmertheater« von Bernd Kolarik in Freiburg-Zähringen kann man sich diesen Wunsch erfüllen. Zweimal im Monat wird die Küche des Schauspielers und pensionierten Lehrers zur Bühne und sein Wohnzimmer zum Zuschauerraum. Dass…

Erfahren Sie mehr »

Triumphierende Liebe und Camille Saint-Saens. literarisch-musikalische Veranstaltung

30. März 2019, 20:00 - 22:00
Wohnzimmertheater Freiburg
Murtenerstr. 32, 79108 Freiburg, + Google Karte anzeigen
€10 – €12

eine literarisch-musikalische Veranstaltung des Wohnzimmertheaters Freiburg Camille Saint-Sains. Sonate für Violine und Klavier, Opus 57 d-Moll Iwan Turgenew. Novelle "Das Lied der triumphierenden Liebe" Klavier: Franziska Stadler Violine: Antonio Dellegrini Rezitation: Bernd Kolarik Proektionsfläche Orient Mal einen Abend lang vorgelesen bekommen - bei Kerzenlicht und einem Glas Wein. Im »Wohnzimmertheater« von Bernd Kolarik in Freiburg-Zähringen kann man sich diesen Wunsch erfüllen. Zweimal im Monat wird die Küche des Schauspielers und pensionierten Lehrers zur Bühne und sein Wohnzimmer zum Zuschauerraum. Dass…

Erfahren Sie mehr »

April 2019

Klavierabend Grigory Sokolov

7. April 2019, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen

Grigory Sokolov: ein Name, der als Garant für außergewöhnliche Konzerterlebnisse steht. Gerne wartet man da länger als bei anderen Künstlern auf die Details seiner kenntnisreich und einfühlsam durchgestalteten Programme. Als einer der wenigen Pianisten, die abseits des erhitzten Klassikbetriebs zu großer Bekanntheit aufsteigen konnten, lässt er die Kunst für sich allein sprechen. Die unprätentiöse Tiefe seines musikalischen Universums, seine kompromisslos kontrollierte Spielkultur und eine immer wieder überraschende interpretatorische Originalität überzeugen nicht nur die Fachpresse, sondern haben Sokolov auch eine bedingungslos…

Erfahren Sie mehr »

RESONANZEN. VLADIMIR VYSOTSKIJ

10. April 2019, 20:30 - 22:00
Litfass
Moltkestraße 17, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Eine Annäherung an den russichen Poeten und Sänger. VLADIMIR VYSOTSKIJ mit Erdmut Rex und Jörg Seifert Vladimir Vysotskij ist schon lange tot. Er starb während der Olympischen Spiele in Moskau 1980 im Alter von 42 Jahren. Doch sein Einfluß als Schauspieler, Dichter und Sänger auf die Menschen in der gesamten Sowjetunion war groß. Dem Regime war er nicht geheuer. So hatte er zu Lebzeiten offiziell bloß eine Plattenveröffentlichung mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Doch seine Lieder zirkulierten zu dieser…

Erfahren Sie mehr »

RESONANZEN. VLADIMIR VYSOTSKIJ

14. April 2019, 19:00 - 20:30
KISS
Lehener Straße 47, 79106 Freiburg, + Google Karte anzeigen

Eine Annäherung an den russichen Poeten und Sänger. VLADIMIR VYSOTSKIJ mit Erdmut Rex und Jörg Seifert Vladimir Vysotskij ist schon lange tot. Er starb während der Olympischen Spiele in Moskau 1980 im Alter von 42 Jahren. Doch sein Einfluß als Schauspieler, Dichter und Sänger auf die Menschen in der gesamten Sowjetunion war groß. Dem Regime war er nicht geheuer. So hatte er zu Lebzeiten offiziell bloß eine Plattenveröffentlichung mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Doch seine Lieder zirkulierten zu dieser…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2019

Linie Zwei in Freiburg IGOR STRAWINSKY

29. Mai 2019, 20:00 - 22:00
E-Werk Freiburg, Saal
Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg, + Google Karte anzeigen

IGOR STRAWINSKY Die Geschichte vom Soldaten Musikalisches Bühnenwerk fur Sprecher und 7 Instrumentalisten Dominique Horwitz, Sprecher Michael Dinnebier, Violine · Sebastian Breidenstein, Kontrabass · Sebastian Manz, Klarinette · Hanno Donneweg, Fagott ·Johannes Sondermann, Trompete · Frederic Belli, Posaune, Jochen Schorer, Schlagzeug Ein Stück fur eine Wanderbühne sollte es werden, mit der Igor Strawinsky, der Dirigent Ernest Ansermet und der Dichter Charles Ferdinand Ramuz durch die Schweiz reisen und abseits der großen Theater spielen wollten. Autonomie und Verständlichkeit waren die Gebote…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2019

Kultur Abend mit Michail Kazinik: Musik, Vortrag, Dialog

6. Juni 2019, 19:30 - 21:00
Kurhaus Bad Krozingen
Kurhausstraße 1, 79189 Bad Krozingen, + Google Karte anzeigen
Kostenlos – €12

Творческая встреча с известным деятелем культуры Михаилом Казиником. Михаил Казиник — искусствовед, музыкант, писатель, поэт, философ, режиссер, страстный просветитель и один из самых эрудированных людей нашего времени. Встреча с ним, без преувеличений, буквально переворачивает весь мир - и внутренний и внешний. Основоположник концепции школы будущего («Школы нобелевских лауреатов»), в основе которой лежит система ориентирования мышления ребёнка на панорамное, ассоциативное междисциплинарное мышление. Цель - создание панорамной картины мира, при которой музыка и география, история и изобразительное искусство, поэзия и философия становятся…

Erfahren Sie mehr »

DEUTSCH-RUSSISCHER DIALOG. Ein gemeinsames Konzert des Rimski-Korsakov-Konservatoriums St. Petersburg und der Hochschule für Musik Freiburg

29. Juni 2019, 20:00 - 22:00
Hochschule für Musik Freiburg
Schwarzwaldstraße 141, 79102 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen
10€ – 15€

Chor des Rimski-Korsakov-Konservatoriums St. Petersburg (Prof. Walerij Uspenskij Einstudierung) EuropaChor Chor der Hochschule für Musik Freiburg Orchester der Hochschule für Musik Freiburg Frank Markowitsch Leitung Tschaikowsky Romeo und Julia Brahms Schicksalslied Schumann Requiem für Mignon Strawinsky Psalmensinfonie Anna Castro Grinstein, Frank Markowitsch, Leitung

Erfahren Sie mehr »

Juli 2019

Valery Gergiev & Daniel Hope. Werke von Debussy, Prokofjew und Dmitri Schostakowitsch

7. Juli 2019, 17:00 - 20:00
Festspielhaus Baden-Baden
Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden, + Google Karte anzeigen
19€ – 130€

Der Geiger Daniel Hope gilt als Bewahrer des Erbes Yehudi Menuhins. Er interpretiert das Violinkonzert Nr. 2 von Sergej Prokofjew. Nach der Pause erklingt die mächtige siebte Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch - die "Leningrader". Claude Debussy Prélude à l'après-midi d'un faune Sergej Prokofjew Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63 Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 „Leningrader“ Um 15:40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um…

Erfahren Sie mehr »

Marina Zwetajewa “Mutter und die Musik”

14. Juli 2019, 11:00 - 13:00
Buchladen in der Rainhof Scheune
Höllentalstraße 96, 79199 Kirchzarten-Burg, + Google Karte anzeigen
18€

CONSONANZEN Zusammenklänge - Marina Zwetajewa "Mutter und die Musik" Marina Zwetajewa (1892 bis 1941) war neben Anna Achmatowa die bedeutendste russische Lyrikerin des 20. Jahrhunderts. Zwischen 1922 und 1939 lebte sie in Prag und Paris: Um der Not ihres Exils zu entkommen, begann sie, autobiographische Prosa zu schreiben, die sie in die Tiefen der Kindheit führte, zurück zu jenem kindlichen Bewußtsein, das sich an jedem Ding, an jedem Wort entzündet. "Mutter und die Musik" (1935) mit seiner assoziativen, lautmalerischen, feinnervigen,…

Erfahren Sie mehr »

Quer durch Tschechows literarischen Garten. 10 Jahre Deutsche Tschechow- Gesellschaft

21. Juli 2019, 18:00 - 21:00
Badenweiler, Rathausplatz
Luisenstraße 5, 79410 Badenweiler, + Google Karte anzeigen

21. Internationales Literaturforum Badenweiler Literarisches Museum Badenweiler „Tschechow-Salon“ und Deutsche Tschechow-Gesellschaft (DTG) Literarische Fundamente und Findlinge Neue und alte Namen im Internationalen Literaturforum Jubiläumsfeier mit Lesungen aus Tschechows Werken und Musik im Freien sowie Fotoausstellung im Rathaus Innerhalb von zehn Jahren hat sich die DTG ein internationales Kulturprofil erarbeitet und ist im In- und Ausland zu einem geschätzten Projektpartner geworden. Was gibt es Besseres, als im Schatten der Platane auf dem Rathausplatz zu feiern, neben Literaturmuseum und Tschechow- Platz. Hier…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

Marina Zwetajewa zu Ehren – ein musikalisch-literarischer Abend

5. Oktober 2019, 20:00
Humboldtsaal
Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
20€

Olga Ivusheikova und Elisabeth Maksimova - Flöte, Cordula Hacke - Klavier Das Zwetajewa Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg e. V. trägt den Namen einer der berühmtesten russischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts - Marina Zwetajewa (1877-1941). Anlässlich ihres Geburtstags findet in Zusammenarbeit mit der Kultur im Freiburger Hof jeden Oktober ein Konzert mit internationalen Musikerinnen statt. Der Abend wird von Olga Ivusheikova, einer international gefeierten Flötistin und Professorin am Moskauer Tschaikowski Konservatorium, Elizaveta Maksimova (Flöte) und Cordula Hacke…

Erfahren Sie mehr »

Sinfoniekonzert des Taurida State Simphony Orchestra

30. Oktober 2019, 19:30
Paulasaal, Freiburg
Dreisamstr. 3, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
9€ – 37€

Am 30. Oktober 2019 um 19:30 findet das Freiburger Debüt-Konzert des Taurida State Simphony Orchestra im Rahmen des Deutsch-Russischen Kulturaustausches statt. Verpassen Sie nicht dieses ganz besondere Konzerterlebnis in unserer Stadt! Die Veranstaltung wird von der Stadt Freiburg und dem Russischen Kulturministerium gefördert. Das Publikum erwartet facettenreiches Programm mit bekannten Werken wie „Peer Gynt“ von E. Grieg, „La Muse et le poete“ von C. Saint-Saens, Ouverture „1812“ von P. Tschaikowsky und weiteren Higtlights. Im Konzert sind auch Freiburger Solisten Uliana…

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Schostakowitsch und Tschaikowski – eine musikalische Begegnung

10. November 2019, 12:00
Humboldtsaal
Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
16€ – 20€

Es ist spannend, wenn sieben Musiker*innen aus sieben verschiedenen Ländern zusammenkommen, um ihre musikalischen und kulturellen Erfahrungen für ein gemeinsames Projekt in Einklang zu bringen! Das werden Sie am 10. November 2019 um 12:00 im Freiburger Humboldtsaal erleben. Das Programm, allerdings ein russisches, besteht aus dem Klavierquintett g-Moll op. 57 von Dimitri Schostakowitsch und dem nicht oft „live“ zu hörenden Streichsextett d-Moll op. 70 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, auch bekannt als „Souvenir de Florence“. Schostakowitschs Klavierquintett stellt eine Art Rehabilitierung…

Erfahren Sie mehr »

Weltklassik am Klavier: “Auf Waldespfaden – Hochzeit und Elfentanz!“ Sofja Gülbadamova spielt Suk, Grieg und Schumann

16. November 2019, 19:30
Augustinum Freiburg
Weierweg 10, 79111 Freiburg, + Google Karte anzeigen
15€ – 20€

Sofja Gülbadamova spielt Suk, Grieg und Schumann Sofja Gülbadamova, «für die poetische Schönheit» ihres Spiels und ihre «frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette» von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikerinnen ihrer Generation. Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in den USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland, Österreich und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei Klavierwettbewerbe in Frankreich: Den Concours international pour piano in Aix-en-Provence sowie den 6. Internationalen Francis-Poulenc-Wettbewerb. Als echter «pianistischer Tsunami» bezeichnet,…

Erfahren Sie mehr »

Lieder des Todes und der Auferstehung. Ein russischer Abend mit Liedern Sergei Rachmaninows und Modest Mussorgskys

16. November 2019, 20:00
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
12€ – 19€

Ein russischer Abend mit Liedern Sergei Rachmaninows und Modest Mussorgskys Die Lieder Sergei Rachmaninows müssten nach russischem Verständnis Romanzen genannt werden, da der Begriff Lied im Russischen nur für einfache Strophenlieder angewendet wird. Rachmaninows ca. 84 Romanzen erklingen im Verhältnis zu ihrem Rang in westlichen Konzertsälen eher selten, da viele Sänger oft zu großen Respekt vor den sprachlichen Anforderungen haben. Der in Moskau geborene, in Ihringen am Kaiserstuhl lebende und auf internationalen Bühnen wirkende Bass Alexander Vassiliev ist damit gesegnet,…

Erfahren Sie mehr »

Aufbruch und Perspektive. Russische Kammermusik von 1913 bis zur Gegenwart

17. November 2019, 19:30
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
10€ – 14€

Bild: Ensemble SurPlus Das Programm des Ensemble SurPlus stellt Kompositionen russischer Komponistinnen und Komponisten aus vier Generationen vor. Den Rahmen bilden dabei zwei eigens für das Ensemble instrumentierte Werke von Nikolai Roslawez, der als einer der frühesten Impulsgeber einer „neuen Musik“ im vorrevolutionären Russland gelten kann. Mit vergleichbar knappen, doch stilistisch ganz anders gearteten Miniaturen ist Edisson Denissow vertreten. Zwei Komponistinnen seiner Generation, Galina Ustwolskaja (100. Geburtstag 2019) und Sofia Gubaidulina, unterstreichen mit repräsentativen Duowerken aus verschiedenen Jahrzehnten ihre bemerkenswerten…

Erfahren Sie mehr »

Dsiga Vertovs Stummfilm „Der Mann mit der Kamera“ mit Live-Musik (UDSSR 1929)

18. November 2019, 20:00
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
5€ – 8€

Der Film ist eines der wegweisenden und erstaunlichsten Dokumente des frühen Kinos. Er zeigt das Leben in einer imaginären sowjetischen Großstadt (montiert aus Aufnahmen aus Moskau, Kiew und Odessa), verzichtet auf jegliche Inszenierung und arbeitet mit den avanciertesten Mitteln der Montage. Die Musik (für Klarinette, Posaune, Percussion, Klavier, Violine und Violoncello) wurde von Studierenden der Musikhochschule erarbeitet und wird von Pascal Pons geleitet. Dsiga Vertov gilt nach wie vor als einer der bedeutendsten Dokumentarfilm-Regisseure des 20. Jahrhunderts. Er kam zum…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2019

Weihnachten in Moskau und Paris

1. Dezember 2019, 18:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen
48€ – 109€

Sie stehen für musikalische Exzellenz, kreative Programmgestaltung und Konzerterlebnisse der Extraklasse: Thomas Hengelbrock und seine Balthasar-Neumann-Ensembles folgen dem Prinzip, Instrumentalsolisten zu einer Spezialisten-Formation für das Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts zu vereinen. Längst machen die Balthasar-Neumann-Ensembles ihr historisches Wissen aber auch für romantische und zeitgenössische Werke fruchtbar. Der erste Teil des Weihnachtskonzerts nimmt die Klangwelt der russischen Romantik in den Fokus – mal weltlich-instrumental, mal orthodox-spirituell, wie etwa mit den Werken des produktiven Kantors der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale Pavel Tschesnokow,…

Erfahren Sie mehr »

Melodya/Melodie. Werke für Violoncello und Klavier von A. Mossolow, J. Brahms und S. Rachmaninoff

6. Dezember 2019, 20:00
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
12€ – 19€

Bild: Holst-Sinfonietta Alexander Mossolow war einer der jungen Wilden der UdSSR der 20-er Jahre und seine kühne und bewusst antiromantisch angelegte Legende op. 5 steht für die Aufbruchszeit der jungen Sowjetunion. Da ist die Dissonanz Zeichen eines neuen Selbstverständnisses, das mit Beginn der Stalin-Ära bald danach rasch enden sollte. Johannes Brahms' 1. Cellosonate op. 38 ist eines der Pfeiler der Celloliteratur. Das Stück ist in seiner dreisätzigen Anlage auch Beweis dafür, wie Brahms barocke Modelle (Menuett oder Fuge) in seinen…

Erfahren Sie mehr »

Sergei Nakariakov & Cappella Gabetta

6. Dezember 2019, 20:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte anzeigen
25€ – 79€

Geboren in Gorki und aufgewachsen in Tel Aviv, versetzte Sergei Nakariakov einst als Wunderknabe alle Welt in Verzückung. Inzwischen wird er als Paganini der Trompete gehandelt und lässt sich von Komponisten wie Jörg Widmann quasi unspielbare Solopartien auf den Leib schreiben. Die Melancholie eines Chet Baker vereint er mit der Geläufigkeit eines Teufelsgeigers und bannt beides in einen samtweichen Trompetenton, der seinesgleichen sucht. Künstler solcher Spitzenklasse sind es, die Andrés Gabetta immer wieder für sein Ensemble gewinnen kann. Mit seiner…

Erfahren Sie mehr »

Der Russische Chor der Universität Freiburg singt ОЙ, МОРОЗ, МОРОЗ! Oh, Väterchen Frost!

7. Dezember 2019, 19:30
Altkatholische Kirche St. Ursula
Rathausgasse 50, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
Kostenlos

„Ой, мороз, мороз!“ ist ein russisches Volkslied, das vom kalten frostigen Winter erzählt, der alles zu erfrieren droht, nur nicht die Liebe zu Pferd und Frau. Die Natur, ihre Tiere und Pflanzen, stehen symbolisch für das Glück und Unglück der Menschen. Es ist nur eines von vielen Liedern im Repertoire des Russischen Chors der Universität Freiburg. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Jahreszeiten und Landschaften im alten Russland. Der Russische Chor singt von Frühling, Sommer, Herbst und Winter,…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2020

ZHDANOV KONZERTE. Kammerkonzert – 2. Klavierquintette von Schumann und Brahms

31. Januar, 19:30
Collegium Borromaeum
Schoferstr.1, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
9€ – 29€

Borromaeum Konzertreihe - 2. Kammerkonzert - 2. Klavierquintette von Schumann und Brahms Fünf Virtuosen der Extraklasse machen neugierig auf einen musikalischen Hochgenuss. Der Solocellist des Philharmonischen Orchesters Freiburg, Denis Zhdanov, führt die im Frühling 2016 gestartete Konzertreihe im Haus des erzbischöflichen Borromaeums im Herzen der Freiburger Innenstadt fort. Am 31 Januar 2020 erleben zwei Klavierquintette von Schumann und Brahms. In dieser Konzertreihe können Sie die Musik besser verstehen und intensiver mitfühlen. Vor jedem Musikstück spricht Denis Zhdanov ein kurzes, persönliches…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

BLICKE NACH OSTEUROPA. Trio Vivente & Kateryna Kasper

15. Februar, 19:00
Steinhalle Emmendingen
Steinstraße 1, 79312 Emmendingen, + Google Karte anzeigen
12€ – 15€

Konzert- und Vortragsreihe 2020 in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Emmendingen. Trio Vivente & Kateryna Kasper (Sopran) Das Trio Vivente hat sich die junge ukrainische Sängerin Kateryna Kasper eingeladen, um sich den langgehegten Traum zu erfühllen, die Romanzensuite für Sopran und Klaviertrio von Dmitri Schostakowitsch auszuführen. Die jüdischen Lieder op. 13 des polnischen Juden Mieczyslaw Weinberg erinnern an die Kindheit im jüdischen Schtetl. Nach seiner Flucht von den Nazis 1939 nach Russland ließ sich Weinberg 1934 auf Einladung…

Erfahren Sie mehr »

DAS BOLSCHOI BALLETT 2019/2020 IN DER HARMONIE. Schwanensee – LIVE

23. Februar, 16:00
Friedrichsbau
Kaiser-Joseph-Str. 268 - 270, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
12€ – 28€

Hurra, es ist soweit: wir übertragen nun wieder das berühmte Bolschoi Ballett live aus Moskau! Bereits das achte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurückkehren. Mit aussergewöhnlichen Stücken, bringen Pathé Live und das weltweit führende Ballettensemble eine spektakuläre, dynamische und prächtige Show des klassischen Tanzes in die Kinos. Wir wünschen Ihnen ein herrliches Balletterlebnis und freuen uns auf Ihren Besuch! Schwanensee - LIVE Aus dem Bolschoi Ballett in Moskau Musik: Pjotr Iljitsch Tschaikowski Choreographie: Juri…

Erfahren Sie mehr »

März 2020

Russische sakrale Werke und russische Volkslieder. Vocalensemble Voskresenije

10. März, 20:00
Evangelischen Kirche Hinterzarten
Adlerweg 13, 79856 Hinterzarten, + Google Karte anzeigen

RUSSISCHE WEISEN Das Vocalensemble Voskresenije aus St. Petersburg hat sich für Donnerstag, 10. März, in Hinterzarten angekündigt. Um 20 Uhr treten sie unter Leitung von Jurij Maruk in der Evangelischen Kirche Hinterzarten auf. Das Ensemble besteht aus acht Sängerinnen und Sängern, die über eine professionelle Gesangsausbildung verfügen oder sich noch in Ausbildung befinden. Es werden russisch sakrale Werke und russische Volkslieder dargeboten.

Erfahren Sie mehr »

Maxim Kowalew. Don Kosaken in Freiburg

12. März, 19:00
Evang. Kreuzkirche
Fehrenbachallee 50, 79106 Freiburg, + Google Karte anzeigen
22€

Maxim Kowalew Don Kosaken - Ein festliches Konzert Der in Danzig geborene Diplomsänger MAXIM KOWALEW konnte sich schon im Elternhaus der Musik kaum entziehen. Schon im frühen Alter von sechs Jahren begann er an einer staatlichen Musikschule Geigenunterricht zu nehmen. Sein Vater war Pianist und Klavierlehrer, seine Mutter Gesangslehrerin. Dadurch, daß sein Vater russischer Abstammung ist, wurde sein Interesse an der Kultur jenes großen Landes im Osten früh geweckt. Maxim Kowalews Mutter ist gebürtige Deutsche. Sie gab Ihm den Blick…

Erfahren Sie mehr »

MUSIK UND MACHT: DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG? – fällt aus –

14. März, 12:00
Humboldtsaal
Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg, + Google Karte anzeigen
5€ – 12€

Albrecht Dammeyer (Klavier) Schon immer war Musik politisch. Sie verherrlichte König und Kirche, zur Marschmusik wurde auf den Schlachtfeldern gestorben, Nationalhymnen, Widerstandslieder, Fußballgesänge stiften Identität und peitschen Massen auf. Folgerichtig war es Mächtigen aller Zeiten ein Herzensanliegen, Musik in ihrem Sinne zu instrumentalisieren. Ebenso folgerichtig aber fanden Musiker (wie natürlich Künstler aller Sparten) Wege, dennoch Eigenes und Kritisches zu sagen, verschlüsselt, ironisch, zwischen den Zeilen: ein mitunter hoch inspiriertes Katz-und-Maus-Spiel. Relativ risikolos in Tönen sprechen konnte Leoš Janáček 1905 im…

Erfahren Sie mehr »

DAS BOLSCHOI BALLETT 2019/2020 IN DER HARMONIE. Romeo und Julia LIVE – fällt aus –

29. März, 16:00
Friedrichsbau
Kaiser-Joseph-Str. 268 - 270, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
12€ – 28€

Wir übertragen das berühmte Bolschoi Ballett live aus Moskau! Bereits das achte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurückkehren. Mit aussergewöhnlichen Stücken, bringen Pathé Live und das weltweit führende Ballettensemble eine spektakuläre, dynamische und prächtige Show des klassischen Tanzes in die Kinos. Wir wünschen Ihnen ein herrliches Balletterlebnis und freuen uns auf Ihren Besuch! Romeo und Julia LIVE Aus dem Bolschoi Ballett in Moskau Musik: Sergei Prokofjew Choreographie: Alexei Ratmansky Libretto: Sergei Prokofjew, Sergei Radlov…

Erfahren Sie mehr »

April 2020

Konzerttournee Blechbläser – Quintett des Tschaikovsky Konservatoriums Moskau und Anna Orlova, Orgel – fällt aus –

14. April, 20:00
Ev. Paulus Kirche, Badenweiler
Kaiserstraße 8, 79410 Badenweiler, + Google Karte anzeigen

Russische Ostern Musik für Blechbläser-Quintett, Pauken und Orgel Programm: Eugene Gigout (1844 - 1925) Grand Choeur Dialogue für Orgel, Blechbläser - Quintett und Pauken. Samuel Barber (1910 - 1981) Adagio op. 11 für Orgel und Blechbläser - Quintett Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901) 1. Satz aus der Orgelsonate No. 4 in a - moll, op. 98. Orgel solo. Johann Sebastian Bach (1685 - 1750) ,,Erbarme dich" Arie aus der Matthäuspassion. Romantische Fassung für 2 Flügelhörner, Horn, Posaune und Tuba. Franz Liszt…

Erfahren Sie mehr »

DAS BOLSCHOI BALLETT 2019/2020 IN DER HARMONIE. Jewels – LIVE – fällt aus –

19. April, 17:00
Friedrichsbau
Kaiser-Joseph-Str. 268 - 270, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte anzeigen
12€ – 28€

Wir übertragen das berühmte Bolschoi Ballett live aus Moskau! Bereits das achte Jahr in Folge wird das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurückkehren. Mit aussergewöhnlichen Stücken, bringen Pathé Live und das weltweit führende Ballettensemble eine spektakuläre, dynamische und prächtige Show des klassischen Tanzes in die Kinos. Wir wünschen Ihnen ein herrliches Balletterlebnis und freuen uns auf Ihren Besuch! Jewels - LIVE Aus dem Bolschoi Ballett in Moskau Musik: Gabriel Fauré, Igor Strawinsky, Pjotr Iljitsch Tschaikowski Choerographie: George Balanchine George…

Erfahren Sie mehr »

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg & Onute Grazinyte in Offenburg – fällt aus –

25. April, 20:00
Messe Offenburg-Ortenau
Schutterwälder Str. 3, 0781 92260 Offenburg, + Google Karte anzeigen
Kostenlos

Die Russische Kammerphilharmonie, einer der bedeutendsten Kulturbotschafter Russlands, wurde 1990 gegründet. Das Ensemble bespielt die wichtigsten Konzertsäle und Festivals Europas zusammen mit international gefragten Solisten. Am Pult steht Vahan Mardirossian, Chef des Nationalen Kammerorchesters von Armenien. Solistin in Mozarts brillantem Klavierkonzert KV 414 ist die litauische Pianistin Onut Grainyt. 2015 wurde sie von der litauischen Präsidentin wegen ihrer Erfolge bei internationalen Wettbewerben gewürdigt. Vorverkauf unter Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den BZ-Geschäftsstellen

Erfahren Sie mehr »

Juli 2020

BLICKE NACH OSTEUROPA. “Panzerkreuzer Potemkin” – fällt aus –

3. Juli, 20:30
Maja Kino Emmendingen
Steinstr. 2/2, 79312 Emmendingen, + Google Karte anzeigen

Veranstaltung fällt aus Konzert- und Vortragsreihe 2020 in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Emmendingen. Sergej Eisesteins Stummfilm mit Live-Musik von Günter A. Buchwald In zusammenarbeit mit dem Kino Cinemaja Karten nur über das Kino Cinemaja erhältlich

Erfahren Sie mehr »

Ein „russisches“ Ebnet? „Das Russische Freiburg“ von Elisabeth Cheauré

19. Juli, 11:00
Schloss Ebnet
Schwarzwaldstraße 278, 79117 Freiburg im Breisgau, Deutschland+ Google Karte anzeigen

Bild: Zwetajewa.Zentrum Schloss Ebnet. Sommer und Herbst 2020 Liebe Freunde und Freundinnen der russischen Kultur, das Interesse an der Lesung „Russisches Freiburg“ (Freitag, 17.7.2020 auf Schloss Ebnet) mit Frau Prof. Cheauré ist für uns überwältigend. Die wegen der Corona-Vorgaben beschränkten Plätze sind völlig überbucht. Aber wir haben eine gute Nachricht: Die Veranstaltung wird - sogar mit erweitertem Programm - am Sonntag, 19.7.2020, 11 Uhr in Form einer Matinee wiederholt. Und wenn Sie mit Frau Cheauré, den Musikern und Musikerinnen sowie…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Powered by WordPress. Designed by WooThemes