Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dsiga Vertovs Stummfilm „Der Mann mit der Kamera“ mit Live-Musik (UDSSR 1929)

18. November, 20:00

5€ - 8€

Der Film ist eines der wegweisenden und erstaunlichsten Dokumente des frühen Kinos. Er zeigt das Leben in einer imaginären sowjetischen Großstadt (montiert aus Aufnahmen aus Moskau, Kiew und Odessa), verzichtet auf jegliche Inszenierung und arbeitet mit den avanciertesten Mitteln der Montage.

Die Musik (für Klarinette, Posaune, Percussion, Klavier, Violine und Violoncello) wurde von Studierenden der Musikhochschule erarbeitet und wird von Pascal Pons geleitet.

Dsiga Vertov gilt nach wie vor als einer der bedeutendsten Dokumentarfilm-Regisseure des 20. Jahrhunderts. Er kam zum Film im Jahr der Oktober-Revolution, drehte Wochenschauen und verfasste zahlreiche theoretische Schriften. Sein berühmtestes Werk „Der Mann mit der Kamera“ erlangte internationale Anerkennung und wird noch heute von Kritikern als der beste Dokumentarfilm aller Zeiten bezeichnet.

Kartenreservierung: www.zwetajewa-zentrum.de
www.mh-freiburg.de

Details

Datum:
18. November
Zeit:
20:00
Eintritt:
5€ - 8€
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16
79098 Freiburg, Deutschland + Google Karte