Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Schall und Rauch: JELENA – nach Michail A. Bulgakow DIE TAGE DER TURBINS

17. November, 20:00

4€ - 6€

Bild: Schall und Rauch

Nach Michail A. Bulgakows Die Tage der Turbins (Wiederaufnahme)

„Und jetzt schaut Euch einmal an, Ihr herzlichen, armen, kranken Menschen!“

Die studentische Theatergruppe Schall und Rauch, eine seit einigen Jahren etablierte Größe des Universitätstheaters in Freiburg, spielt eine einmalige Wiederaufnahme der Sommerproduktion 2019: Jelena – nach Michail A. Bulgakows Die Tage der Turbins.

Dieses Kammerspiel einer „Festgesellschaft im Angesicht des eigenen Untergangs“ (J. Santner) enthüllt auf bedrückende Weise, wie unter dem Eindruck einer nicht länger beherrschbaren oder überhaupt fassbaren herannahenden Katastrophe das fragile Gerüst des Heims der Geschwister Turbin immer schneller zu zerbrechen beginnt. Der Zerfall aber wird stets von den Figuren selbst unwissentlich oder mitunter sogar ekstatisch vorangetrieben. Aus der Extremsituation des Eingesperrtseins entwickelt sich durch die ständige Angst vor dem unbekannten Außen eine unaufhaltsame Spirale von Wahnsinn und Gewalt – und mitten darin steht die Familie Turbin: Jelena und ihre beiden Brüder, Aleksej und Nikolaj.

Im Zentrum der Inszenierung steht die Frage, wie Menschen in einer Situation handeln, über die sie jedwede Kontrolle verloren haben, und dabei doch nur nach Halt und Sicherheit suchen – und was sie dadurch veranlassen, ohne sich der Folgen bewusst zu sein.

Regie: Jan Santner und Christian Feige.
Besetzung: Laura Sturtz, Paul Koloseus, Corinna Höfel, Daniel Zonsius, Linda Graf, Florian Wiesmann, Hannah Rathje, Benedict Procter, Jenny Kern.

Kartenreservierung: theater@schall-und-rauch-freiburg.de

Details

Datum:
17. November
Zeit:
20:00
Eintritt:
4€ - 6€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

TheaterFISTung (Hörsaal am Fahnenbergplatz)
Friedrichstraße 39
79098 Freiburg, + Google Karte