Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

Mai 2019

Buchvorstellung: JENS SIEGERT, 111 GRÜNDE, RUSSLAND ZU LIEBEN

24. Mai, 18:00 - 20:00
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt Russland zu lieben und dafür gleich 111 Gründe zu finden? Das ist nicht einfach. Das Land ist einfach zu groß. Es entzieht sich jeder Umarmung. So ein Land ist schon schwer zu verstehen. Aber gleich lieben? Es gibt ja Menschen, die meinen, man könne Russland gar nicht verstehen. Man müsse an das Land einfach glauben. Das mag stimmen, wenn man es gleich in seiner ganzen Größe von der Ostsee bis zum Pazifik,…

Mehr erfahren »

Linie Zwei in Freiburg IGOR STRAWINSKY

29. Mai, 20:00 - 22:00
E-Werk Freiburg, Saal
Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg, + Google Karte

IGOR STRAWINSKY Die Geschichte vom Soldaten Musikalisches Bühnenwerk fur Sprecher und 7 Instrumentalisten Dominique Horwitz, Sprecher Michael Dinnebier, Violine · Sebastian Breidenstein, Kontrabass · Sebastian Manz, Klarinette · Hanno Donneweg, Fagott ·Johannes Sondermann, Trompete · Frederic Belli, Posaune, Jochen Schorer, Schlagzeug Ein Stück fur eine Wanderbühne sollte es werden, mit der Igor Strawinsky, der Dirigent Ernest Ansermet und der Dichter Charles Ferdinand Ramuz durch die Schweiz reisen und abseits der großen Theater spielen wollten. Autonomie und Verständlichkeit waren die Gebote…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Letzte Botschaften. Briefe von Vätern aus dem GULAG

1. Juni, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 17. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 1. Juni 2019

Gemeindezentrum Philipp Melanchthon
Georg-Vogel-Str. 1, 77933 Lahr, + Google Karte

<pY05.05.19–01.06.19 Vernissage 05.05.2019 | 15:00 Uhr Buchvorstellung „Ich glaube an unsere Kinder“, Irina Ostrovskaya, Memorial Moskau 17.05.2019 | 17:00 Uhr Vortrag und Diskussion mit Anna Redkina, Leiterin der Ausstellungsabteilung des Gulag Museums Moskau, zugleich Finnissage 01.06.2019 | 17:00 Uhr Eine 2013 in Moskau gezeigte Ausstellung der Menschenrechtsorganisation Memorial („Papas Briefe“) bildet die Grundlage des Ausstellungsprojekts. Das ursprüngliche Konzept wurde durch einen Dokumentarfilm, historische Hintergrundinformationen, zeitgenössische Fotomaterialien und Interviews mit Opfern der politischen Repressalien sowie mit ihren Verwandten erweitert. Es ist…

Mehr erfahren »

RUSSISCHER SALON. Lächerliche Professoren bei Anton Tschechow

4. Juni, 19:30 - 21:00
Theater Freiburg, Winterer-Foyer
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

VORTRAG UND LESUNG MIT PROF. DR. ELISABETH CHEAURÉ (ZWETAJEWA-ZENTRUM FÜR RUSSISCHE KULTUR AN DER UNIVERSITÄT FREIBURG E.V.) UND MARTIN MÜLLER-REISINGER „Seit fünfundzwanzig Jahren kaut er fremde Gedanken wieder…“ Lächerliche Professoren bei Anton Tschechow (Aus Anlass von Onkel Wanja) Anton Tschechow gilt als Autor der leisen Töne, als einer, der Wertungen möglichst vermeidet. Meist lenkt er uns mit seinen Dramen und Erzählungen behutsam, uns eine eigene Meinung über seine Figuren zu bilden. Dabei gibt es aber durchaus auch Ausnahmen, etwa die…

Mehr erfahren »

Kultur Abend mit Michail Kazinik: Musik, Vortrag, Dialog

6. Juni, 19:30 - 21:00
Kurhaus Bad Krozingen
Kurhausstraße 1, 79189 Bad Krozingen, + Google Karte
kostenlos - €12

Творческая встреча с известным деятелем культуры Михаилом Казиником. Михаил Казиник — искусствовед, музыкант, писатель, поэт, философ, режиссер, страстный просветитель и один из самых эрудированных людей нашего времени. Встреча с ним, без преувеличений, буквально переворачивает весь мир - и внутренний и внешний. Основоположник концепции школы будущего («Школы нобелевских лауреатов»), в основе которой лежит система ориентирования мышления ребёнка на панорамное, ассоциативное междисциплинарное мышление. Цель - создание панорамной картины мира, при которой музыка и география, история и изобразительное искусство, поэзия и философия становятся…

Mehr erfahren »

Fotoausstellung. Literatur und Kunst auf der Krim

7. Juni, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 3. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 7. Juni 2019

Quartierstreff 33
Wannerstr. 33, 79106 Freiburg, + Google Karte

Ein Streifzug durch das 19. und 20. Jahrhundert entlang der Südküste Die Krim ist ein einzigartiger europäischer Lebens- und Kulturraum. Seit den Anfängen ihrer Besiedelung war die Krim immer wieder fremden Zu- griffen ausgesetzt. Stellvertretend sei an die Besatzung von 1942 – 44 durch Deutschland erinnert. Man kann aber auch eine ganz andere Geschichte der Krim erzählen, eine Geschichte des Reisens, des Austausches und des gegenseitigen Interesses. Die Autoren, Helgard Lörcher und Erich Katterfeld, die die Krim und Russ- land…

Mehr erfahren »

Juli 2019

Valery Gergiev & Daniel Hope. Werke von Debussy, Prokofjew und Dmitri Schostakowitsch

7. Juli, 17:00 - 20:00
Festspielhaus Baden-Baden
Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden, + Google Karte
19€ - 130€

Der Geiger Daniel Hope gilt als Bewahrer des Erbes Yehudi Menuhins. Er interpretiert das Violinkonzert Nr. 2 von Sergej Prokofjew. Nach der Pause erklingt die mächtige siebte Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch - die "Leningrader". Claude Debussy Prélude à l'après-midi d'un faune Sergej Prokofjew Violinkonzert Nr. 2 g-Moll op. 63 Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 „Leningrader“ Um 15:40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um…

Mehr erfahren »

Bilderwelten und Weltbilder. Kunst und Ethnographie in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts

9. Juli, 18:00 - 20:00
Universität Freiburg KG IV
Rempartstraße 15, 79098 Freiburg, + Google Karte

FORSCHUNGSKOLLOQUIUM SS 2019 ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG – HISTORISCHES SEMINAR, LEHRSTUHL FÜR NEUERE UND OSTEUROPÄISCHE GESCHICHTE Vortrag von JOHANNA HEISIG (Freiburg) Bilderwelten und Weltbilder. Kunst und Ethnographie in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG, KG IV, KONFERENZRAUM 4429

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Powered by WordPress. Designed by WooThemes