Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ELISABETH CHEAURÉ. WENN EIN EHEPAAR ÜBER EHEBRUCH STREITET… ZU LEW TOLSTOJS „KREUTZERSONATE“ UND SOFJA TOLSTAJAS „WER IST SCHULD?“

30. Juni, 17:00

14€ – 18€

LITERARISCHER SALON

Gestaltung und Kommentar: Elisabeth Cheauré (Zwetajewa-Zentrum an der Universität Freiburg e.V.)
Lesung: Renate Obermaier und Heinzl Spagl
Musik: Thomas Wenk (Klavier)

blankLev Tolstojs Die Kreutzersonate ist heute weltberühmt, zu seiner Zeit aber war der Text hochumstritten, ja skandalös und konnte erst nach langem Kampf 1891 in Russland selbst veröffentlicht werden. Es geht um die bigotte Gesellschaft, um Liebe, Sexualität, um die Macht der Musik und um einen brutalen Mord aus Eifersucht… Die zeitgenössische Leserschaft meinte in der weiblichen Hauptfigur Sofja, die Ehefrau Tolstojs, selbst zu erkennen. Erst 100 Jahre später wurde endlich eine Erzählung aus der Feder von Sofja Tolstaja publiziert, die dem Text ihres Mannes eine weibliche Perspektive gegenschleuderte: Eine Frage der Schuld. Erzählung einer Frau. (anläßlich der „Kreutzersonate“ Lew Tolstois. Niedergeschrieben von der Gattin Lew Tolstois in den Jahren 1892/1893)

Eintrittskarten: Eintrittskarten: 18 €, ermäßigt 14 €
Reservierung per E-Mail an info@buchladen-rainhof.de
oder telefonisch: 07661 988 09 21

Details

Datum:
30. Juni
Zeit:
17:00
Eintritt:
14€ – 18€
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://rainhof-scheune.de/de/

Veranstalter

Zwetajewa-Zentrum an der Universität Freiburg e.V.
Rainhof Scheune Kirchzarten
West-Ost-Gesellschaft Südbaden e.V.

Veranstaltungsort

Reinhof Scheune
Höllentalstraße 96
Kirchzarten, 79199
Google Karte anzeigen
de_DEDE