Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Theaterperformance von Maria Thorgevsky: „Böse Geister – das sind wir alle, Bericht von V.P. Stavrogina“

2. Dezember, 19:30

blank«Die bösen Geister» ist der sechste Roman von F. Dostoevskij. Dieser Roman handelt vom Schicksal Russlands, es ist ein Pamphlet und eine tragische Farce. Die Handlung spielt in einer kleinen Stadt. Was dort passiert (ein Student wird im Zuge der radikal revolutionären Bewegung umgebracht nur um deren Machtstellung zu stärken) erschüttert ganz Russland.

Diese sozialistischen Kreise stehen als Prototyp eines totalitären Systems im Kleinen. Alle Figuren des Romans werden in den Strudel der Geschehnisse hineingezogen und ihre Schicksale werden darin zerrieben. Jede Figur hat ihre eigene Geschichte.

Maria Thorgevskaja berichtet von den Geschehnissen aus der Sicht von Varvara Petrovna Stavrogina, einer Frau mit vielen Facetten: sie ist eigenwillig und machtgierig, egoistisch und aufopfernd, manchmal naiv und gleichzeitig weitblickend. Sie ist ein lebendiger Mensch mit unzähligen Schwächen und hat doch eine große Gabe: Die Gabe zu lieben. Wie alle anderen findet sie sich im Strudel der Geschehnisse gefangen, unfähig sie zu reflektieren. Die Erkenntnis kommt erst spät und der Preis dafür ist viel zu hoch.

Maria Thorgevskaja hat die Schauspielschule in Leningrad abgeschlossen. Sie lebt und arbeitet bereits über 30 Jahre in der Schweiz. Der Monolog Varvara Petrovnas ist nicht ihre erste Begegnung mit den Stoffen Dostoevskijs. Noch in Leningrad hat sie «Polina» in einer Inszenierung von Dostoevskijs «Spieler» gespielt und «Aglaia» im «Idioten». Auf der kleinen Bühne des Theater Basel hat sie vor einigen Jahren mit Studierenden ihre eigene Bühnenfassung der «Bösen Geister» inszeniert.

Dostoevskijs Werke haben nie jemanden gleichgültig gelassen und die «Bösen Geister» haben auch heute nicht an Aktualität verloren.

Details

Datum:
2. Dezember
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Literaturhaus Freiburg
Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg e.V.

Veranstaltungsort

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstr. 17 (Torbogen)
Freiburg, 79098
Google Karte anzeigen