Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bulgakow-Abend. Podiumsgespräch mit Wilfried F. Schoeller und Christina Links

14. November, 18:00

Wilfried F. Schoeller und Christina Links sind Autoren des Films „Der Himmel, der Teufel, Stalin und die Zensur. Michail Bulgakow. Ein Porträt.“(1996). Die Ausschnitte aus ihrem Film werden vom 14.11.2019 bis zum 7.01.2019 in der Ausstellung Schicksal eines Romans: Michail Bulgakows „Der Meister und Margarita“ in der Universitätsbibliothek gezeigt. Die beiden Filmproduzenten sind eng mit Russland und seine Literaturgeschichte verbunden. Im Gespräch mit dem Zwetajewa-Zentrum erzählen sie über ihre Bulgakow-Recherchen, die Produktion des Films in den 1990er Jahren sowie über ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Werk Bulgakows.

Wilfried F. Schoeller, war Leiter der Abteilung “Aktuelle Kultur” beim Hessischen Rundfunk/Fernsehen sowie Begründer und langjähriger Moderator der Sendung “Bücher, Bücher”. Er publizierte u.a. Monografien über Heinrich Mann, Michail Bulgakow, Jorge Semprun und Warlam Schalamow. Schoeller ist Verfasser zahlreicher Literaturfilme und Hörspiele, war Kurator mehrerer Literaturausstellungen und lehrte als Professor für Literatur des 20. Jahrhunderts Literaturkritik und Medien an der Universität Bremen. Er schrieb Biographien über Alfred Döblin und Franz Marc.

Christina Links, studierte zwischen 1973-78 Russiche Sprache und Literatur in Leningrad. Später war sie Lektorin für die ganze osteuropäische Literatur im Verlag Volk & Welt Berlin. Zwischen 2001 und 2014 arbeitete sie als Lektorin und Dramaturgin im Henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin. Seit Dezember 2014 ist sie freiberufliche Übersetzerin, Lektorin, Literaturagentin; Sie ist Mitkuratorin von Literaturausstellungen über Michail Bulgakow (1996) und Warlam Schalamow (2013).

Details

Datum:
14. November
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16
79098 Freiburg, Deutschland + Google Karte