Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

SWR Symphonieorchester – Dmitrij Schostakowitsch

12. November, 20:00 - 22:00

Im Jahr 1905 erhoben sich die russischen Massen gegen den Zaren. Erster grausiger Höhepunkt dieser revolutionären Bewegung war im Januar der »Blutige Sonntag« in St. Petersburg. Auf dem Vorplatz zum Winterpalast schossen Soldaten in die Menge. Dmitrij Schostakowitsch hat die Ereignisse in seiner elften Sinfonie gemalt. Die vier Sätze dieser Sinfonie ergeben einen packenden Hörfilm: Eine schwere Ahnung liegt in der Luft (Adagio), die Situation eskaliert (Allegro), das Angedenken wird zur Klage (Adagio), das »Sturmgeläut« macht die Wut kommender Bewegungen klingend (Allegro non troppo). Was bei der Uraufführung 1957 so aussah wie eine affirmative Verbeugung vor der sowjetischen Heldenverehrung, konnte auch anders gemeint sein. Schostakowitsch habe, so liest man gelegentlich, sein Opus 103 im Angesicht des eben niedergeschlagenen Ungarnaufstands geschrieben.

Veranstaltungsort

Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte

Powered by WordPress. Designed by WooThemes