Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Friedrich-Gorenstein-Abend. Diskussion und Screening

27. November, 18:00

kostenlos

Dokumentarfilm von Yuri Veksler über Friedrich Gorenstein „Er wusste alles über Russland“ (russisch mit englischen Untertiteln)
Moderation: Prof. Dr. Elisabeth Cheauré

Der russische Schriftsteller jüdischer Herkunft Friedrich Gorenstein (1932-2002) lebte ab 1980 bis zu seinem Tod in West-Berlin; er ist weit über den russischsprachigen Raum bekannt. Seine Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Gorenstein wurde 1932 in Kiew geboren. Sein Vater, ein Wirtschaftswissenschaftler, fiel 1937 den stalinistischen Säuberungen zum Opfer. Da auch seine Mutter 1943 starb, verbrachte Gorenstein einige Jahre in einem Waisenhaus. Später studierte er am Institut für Bergbau in Dnepropetrowsk. Parallel dazu fing er an, Erzählungen zu schreiben. Im Jahr 1962 zog Gorenstein nach Moskau, um sich auf das Schreiben von Drehbüchern zu spezialisieren. Einige Projekte wurden realisiert, z. B. der Sciencefiction-Film „Solaris” (1972) mit dem Regisseur Andrei Tarkowski.

Da die Veröffentlichung seiner Romane in der UdSSR aus ideologischen Gründen nicht möglich war, erschienen seine Werke zunächst im Ausland. 1980 erfolgte mit Hilfe eines DAAD-Stipendiums die Emigration in die Bundesrepublik. Im gleichen Jahr erschien mit „Die Sühne“ das erste Buch Gorensteins in deutscher Sprache.

Yuri Veksler, der Friedrich Gorenstein persönlich kannte und für ihn Lesungen in Berlin organisierte, ist Journalist, Filmemacher und seit 2003 Reporter bei „Radio Svoboda“. Nach dem Tod Gorensteins bemühte sich Veksler um die Publikation dessen literarischen Nachlasses. Im Film
„Er wusste alles über Russland“ (“Место Горенштейна” 2015) erzählt Yuri Veksler über Gorenstein als Mensch, Schriftsteller und Drehbuchautor. Der Film wurde bereits bei Filmfestivals und in Berlin, Moskau, Wladiwostok, London, Tel-Aviv, Kiev sowie Kopenhagen gezeigt.

Details

Datum:
27. November
Zeit:
18:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.jg-fr.de

Veranstaltungsort

Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16
79098 Freiburg, Deutschland + Google Karte