Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Andriy Zholdak und Viktor Jerofejew. Zur Verwandlung des Wortes in Theater

9. Dezember, 19:30

Zweiter Abend mit V. Jerofejew im Zeichen der Zukunft

blankDer ukrainische Regisseur Andriy Zholdak, der im Theater Freiburg in der Saison 2021/22 Verdis „Macbeth“ inszenierte, schrieb u.a. auch ein Theaterstück, das auf dem Mini-Roman „Leben mit einem Idioten“ (1980) des russischen Autors Viktor Jerofejew basiert und 2007 seine Uraufführung in einem rumänischen Theater erlebte. Das Stück entstand somit lange vor dem Ausbruch des Krieges und ist zugleich eine überwältigende Prophezeiung. Welche Art von Prophezeiung? Wie kann man sprachliche Bilder in ein zeitloses Theater transformieren? Die Zukunft gehört der Kunst – in Freiheit, ohne Rahmen, ohne Grenzen.

 

 

Andriy Zholdak und Viktor Jerofejew sprechen im Theater Freiburg über dieses Stück und die Bedeutung von Literatur und Theater heute. Der Dialog zwischen einem ukrainischen Regisseur und einem russischen Schriftsteller ist ein wichtiges politisches Signal.

Das Gespräch der beiden Kunstschaffenden wird ins Deutsche übersetzt.

Karten über  http://www.theater.freiburg.de
oder an der Theaterkasse

Details

Datum:
9. Dezember
Zeit:
19:30

Veranstalter

Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg e.V.
Theater Freiburg

Veranstaltungsort

Theater Freiburg, Winterer-Foyer
Bertoldstraße 46
Freiburg, 79098
Google Karte anzeigen