Euphoria (2006) von Ivan Vyrypaev

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Das andere Russland – Zeichen der Zukunft Regie: Ivan Vyrypaev, Russland | 2006 | OmU | 71 Min. Einführung: Katja Plachov Absolute Liebes-Leidenschaft ist angesagt, hinein gezaubert in die großartige russische Landschaft am Don, wo sich zwei Liebende verhalten wie Kinder. Doch die Frau ist mit einem anderen Mann verheiratet. Beide sind sie entflammt, und beide denken sie […]

5€ – 8€

FÄLLT AUS Jessikka Aro. Putins Armee der Trolle

Universität Freiburg, Hörsaal 1010 Platz der Universität 3, Freiburg

BUCHPRÄSENTATION UND DISKUSSION Mit ihrem 2019 erschienenen (und 2022 ins Deutsche übersetzte) Buch „Putins Armee der Trolle“ hat die finnische Investigativjournalistin Jessikka Aro für großes Aufsehen gesorgt. In ihrer Darstellung zeichnet sie nach, wie russische Internet-Trolle und Bots Propaganda verbreiten und politische Kritik unterdrücken. Auch Aro selbst geriet bereits in das Visier dieser Trolle und […]

Andrey Zvyagintsev. Leviathan

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Andrey Zvyagintsev, "Leviathan", Russland 2014, 137 min, OmU In einer kleinen Stadt auf der Kola-Halbinsel im nordwestlichen Russland kämpft ein Mann als arktischer Hiob zwischen ausgebleichten Walgerippen gegen seinen von einer korrupten Verwaltung und Justiz beschlossenen Untergang. Vor den eisgrauen Wellen der Barentssee entwirft Zvyagintsev ein meisterlich verdichtetes Epos, das Politparabel, Melodram und schwarze Satire […]

5€ – 8€

Literatur im Zeichen der Diktatur. „Eine Straße in Moskau“ nach Michail Ossorgin

Literaturhaus Freiburg Bertoldstr. 17 (Torbogen), Freiburg

THEATERPERFORMANCE UND DISKUSSION In seinem 1928 im Pariser Exil erschienenen Roman „Eine Straße in Moskau“ beleuchtet Michail Ossorgin (1878–1942) die Zeit des Ersten Weltkriegs, der Oktoberrevolution und der Jahre danach. Der Mikrokosmos der Moskauer Straße Siwzew-Wraschek, in der die junge Tanjuscha mit ihren Großeltern lebt, spiegelt sinnbildlich die großen gesellschaftlichen Umwälzungen des frühen 20. Jahrhunderts […]

6€ – 9€

Kirill Serebrennikov. Leto

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Kirill Serebrennikov, "Leto", Frankreich 2018, 128 min, OmU „Leto“ erzählt diese Geschichte vom Herbst des sowjetischen Jahrhunderts und von einem frühlingshaften Aufbruch unter den Leningrader Jugendlichen der frühen 80er-Jahre. Während die UdSSR gerade in Afghanistan einmarschiert, entdeckt ein Dutzend 20-Jähriger New Wave und Punk, von Bowie bis Blondie. Mit seiner Punkrockband begeistert der coole Mike […]

5€ – 8€

Podiumsdiskussion „Kein Ende in Sicht? Putins Krieg gegen die Ukraine – eine Zwischenbilanz“ 2023

Online Veranstaltung

Begrüßung Prof. Dr. Peter Eich (Sprecher des GRK 2571 „Imperien" / Alte Geschichte) Moderation Prof. Dr. Melanie Arndt (Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte) Diskussionsteilnehmer*Innen Prof. Dr. Sabine Dabringhaus (Ostasiatische Geschichte) Prof. Dr. Heinrich Kirschbaum (Slavische Philologie) Prof. Dr. Tim Krieger (Ordnungs- und Wettbewerbspolitik) Prof. Dr. Jörn Leonhard (Neuere und Neueste Geschichte Westeuropas) Prof. Dr. Dietmar Neutatz (Neuere […]

DAS NEUE BABYLON (UDSSR 1929) Stummfilmkonzert

Theater Freiburg Bertoldstraße 46, Freiburg

Stummfilm von GRIGORI KOSINZEW & LEONID TRAUBERG Musik von Dmitrij Schostakowitsch in der rekonstruierten Fassung von Mark Fitz-Gerald (London) EINFÜHRUNGSGESPRÄCH MIT GÜNTER A. BUCHWALD UND MARK FITZ-GERALD um 19.00 UHR Groteske Szenen aus der Geschichte der frühen Arbeiterbewegung im Paris des Jahres 1871: Die Pariser Commune steht kurz vor ihrer Zerschlagung durch die Armee. Louise […]

9€ – 46€

LEBEN UNTER PUTIN. Was bewegt die russische Gesellschaft in Zeiten des Krieges?

Alte Universität, Max-Kade-Auditorium 1 Bertoldstraße 17, Freiburg

Mit Udo Lielischkies, Autor und Journalist, und Prof. Dr. Elisabeth Cheauré, Slavisches Seminar der Universität Freiburg und Vorsitzende des Zwetajewa-Zentrums e.V., In der Ukraine, nur zwei Flugstunden entfernt, herrscht seit rund einem Jahr Krieg. Zehntausende wurden bereits verletzt oder getötet und Millionen Menschen mussten fliehen vor Wladimir Putins Truppen. Trotz eigener hoher Verluste und keiner Aussicht auf ein rasches […]

Sergei Rachmaninoff 150! Kammermusikkonzert

Auferstehungskirche Freiburg Kapplerstr. 25, Freiburg

Unter dem Motto Sergei Rachmaninoff 150! widmen sich pünktlich zum 1. April das Trio Sylvia Oelkrug/Violine, Philipp Schiemenz/Violoncello und Klaus Simon/Klavier dem Kammermusikschaffen des berühmten russischen Komponisten. Neben Originalwerken erklingen auch diverse Liedtranskriptionen und die Uraufführung der Klaviertriofassung des 2. Satzes von Rachmaninoffs 2. Klavierkonzert op. 18. Programm: Sergej Rachmaninoff: Romance a-moll Zwei Stücke op. […]

14€ – 20€

Sergei Rachmaninoff 150! Kammermusikkonzert

Evangelische Kirche Kirchzarten Schauinslandstr. 8, Kirchzarten

Unter dem Motto Sergei Rachmaninoff 150! widmen sich pünktlich zum 1. April das Trio Sylvia Oelkrug/Violine, Philipp Schiemenz/Violoncello und Klaus Simon/Klavier dem Kammermusikschaffen des berühmten russischen Komponisten. Neben Originalwerken erklingen auch diverse Liedtranskriptionen und die Uraufführung der Klaviertriofassung des 2. Satzes von Rachmaninoffs 2. Klavierkonzert op. 18. Programm: Sergej Rachmaninoff: Romance a-moll Zwei Stücke op. […]

14€ – 20€

Daniel Roher. NAWALNY

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven USA 2022, 99min, OmU Der Film begleitet den bedeutendsten russischen Oppositionellen und Putin-Gegner Alexei Nawalny von dem Attentat des russischen Geheimdienstes bis zu seiner Rückkehr nach Moskau und seiner Inhaftierung. Nawalny beginnt mit geheimen Aufnahmen in dem Flugzeug, in dem Alexei Nawalny mit dem russischen Nervengift Nowitschok ermordet […]

6€ – 8€

BÖHMISCHE DÖRFER. CARGO-THEATER

E-Werk Eschholzstr. 77, Freiburg

„Böhmische Dörfer“ des Cargo-Theater ist eine autobiografische Auseinandersetzung der beiden Geschwister Carla und Leon Wierer mit dem Leben ihres Großvaters. Dieser kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Soldat in Stalingrad. Was könnte ihnen der junge Mann, den sie nur von einem Foto kennen, alles vererbt haben? Einen bestimmten Gang, eine besondere Art zu denken? Alpträume, oder […]

9€ – 16€

Evgeny Kalachikhin. BEYOND THE WHITE

Harmonie Kino Grünwälderstraße 16-18, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven RUS 2021, 90min Drei Dörfer der Kola-Halbinsel im Norden Russlands, hinter dem Polarkreis: umgeben von Wasser, Wald und Sand leben hier einige Dutzend Menschen in ihren Holzhäusern, ein Leben lang. Sie leben von der Natur – hauptsächlich vom Fisch, der in diesen Gewässern immer rarer wird. Auch immer […]

Sasha Kulak / Suzanna Spertsyan. MARA

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven BLR/FRA 2021, 62min, OmeU „Mara“ – aus dem Alt-Russischen übersetzt – bedeutet in etwa „Traum“ oder „Hoffnung“. Der Begriff entspringt aber auch slawischen Mythen, in Form einer übermenschlichen Gestalt, die Menschen mit (Alb-)Träumen heimsucht. Inmitten der Proteste gegen den belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko streift ihre Repräsentation mit weißer […]

6€ – 8€

Gedenkveranstaltung für SWETLANA GEIER (1923–2010)

Universitätsbibliothek Platz der Universität 2, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Swetlana Geier war eine bedeutende Übersetzerin russischer Literatur ins Deutsche und eine charismatische Gestalt. 26. April 1923 in Kyiv geboren, kam sie bereits früh mit der deutschen Sprache in Kontakt und arbeitete zunächst als Dolmetscherin für eine deutsche Baufirma in der besetzten Stadt. 1943 verließ Swetlana Geier mit […]

Gedenkveranstaltung für SWETLANA GEIER (1923–2010)

Matthias-Claudius-Kulturkapelle Kybfelsenstr. 17, Freiburg-Günterstal

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Swetlana Geier war eine bedeutende Übersetzerin russischer Literatur ins Deutsche und eine charismatische Gestalt. 26. April 1923 in Kyiv geboren, kam sie bereits früh mit der deutschen Sprache in Kontakt und arbeitete zunächst als Dolmetscherin für eine deutsche Baufirma in der besetzten Stadt. 1943 verließ Swetlana Geier mit […]

POSTMAN + THE BLUES AGAINST YOUTH | KONZERT | MODERN CITY-FOLK, DIRTY BLUES’N’ROLL

SLOW CLUB HASLACHER STRASSE 25, Freiburg

POSTMAN (Kyiv) – modern city-folk POSTMAN, mit bürgerlichem Namen Kostiantyn Pochtar, ist ein ukrainischer Musiker, Multi-Instrumentalist und Sänger. Sein Pseudonym ist eine schlichte Übersetzung des Nachnamens ins Englische. Geboren und aufgewachsen in Kyiv, lebt Postman derzeit in Breslau – wenn er nicht gerade auf Tour ist. Er steht für eine neue Welle ukrainischer Musik, die nach […]

10€ – 12€

EKATERINA SCHULMANN. Transformations of Public Opinion In Russia: 2018–2023

Universität Freiburg, KG1 HS 1199 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Using a range of sociological data collected by official and independent polling agencies as well as circumstantial evidence and indirect markers of behavioral changes, including demographic data and crime statistics, the lecture will attempt to trace an evolution of public opinion in Russia from 2018 (the final erosion […]

ЕКАТЕРИНА ШУЛЬМАН. Когнитивные искажения, пропаганда и общественное мнение: опыт России 2014-2023 / EKATERINA SCHULMANN. Kognitive Verzerrungen, Propaganda und öffentliche Meinung in Russland 2014–2023

Universität Freiburg, Hörsaal 1010 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Какие особенности человеческого восприятия эксплуатирует пропаганда? Как связаны восприимчивость к теориям заговора, интерес к эзотерике и авторитарная конформность? Что такое на самом деле „авторитарная личность“ и наследуется ли это? Как работает спираль молчания? В лекции будет сделана попытка проследить связь между разрушением научной картины мира, иррациональностью и успехами […]

HEINRICH KIRSCHBAUM. Revolution der Geduld. Eine belarussische Bricolage

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Im Sommer 2020 gingen die Menschen in Belarus auf die Straße, um für Demokratie und Freiheit zu kämpfen. Schnell war die Rede von einer Revolution, doch wenn eine Revolution darin besteht, dass danach nichts mehr ist, wie es war, dann hat sich die Revolution in Belarus bis heute […]

OLGA SHPARAGA. Die Revolution hat ein weibliches Gesicht. Belarus zwischen 2020-2023

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Als im Sommer 2020 die größten Massendemonstrationen in der Geschichte Belarus’ seit 1991 ausbrachen, richteten sich die Proteste neben den einmal mehr manipulierten Präsidentschaftswahlen auch allgemein gegen das Regime Aljaksandr Lukaschenkas. Die repressive Antwort der Machthaber erfolgte in Form von mehr als 30.000 Verhaftungen, massiver Gewalt gegenüber der […]

ELISABETH CHEAURÉ. Krieg oder Frieden? In unruhigen Zeiten: Streifzüge durch die russische Literatur

Gerhard-Ritter-Haus, Gemeindesaal Starkenstr. 8, Freiburg-Herdern

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Im brutalen Krieg Russlands gegen die Ukraine wird nicht nur mit Waffen gefochten. Das Kriegsgeschehen wird begleitet von zum Teil befremdlich anmutenden Diskursen um „cancel culture“. Dieser Vorwurf wird vor allem von russischer Seite gegen den Westen erhoben, manifestiert sich nicht selten aber auch in ukrainischen Haltungen gegenüber […]

ELISABETH CHEAURÉ. „Faschisten, Banderisten, Gender…“ Warum Putins Kriegsrhetorik in Russland verfängt

Katholisches Gemeindezentrum St. Jakobus Berlinerstr. 18, Denzlingen

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine wird in Russland von einem beispielslosen Propagandakrieg begleitet, der von den gleichgeschalteten Medien wie auch der Orthodoxen Kirche und von Putin selbst geführt wird. Angesichts der aus westlicher Sicht abstrus und zum Teil auch grotesk wirkenden Argumentationen ist es erstaunlich, dass diese […]

3€

ANTONINA STEBUR. Art in Belarus. In Search of Origins of State Terror

Alte Universität, Max-Kade-Auditorium 1 Bertoldstraße 17, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Nowadays, repressions continue in Belarus; there are more than 2,000 political prisoners in the country. Despite this, acts of resistance to the dictatorship continue in the country, as well as various forms of sabotage, and partisan resistance in the context of the full-scale Russian invasion of Ukraine. More […]

RUSLAN FEDOTOV. Where are we headed?

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven RUS 2021, 63min, OmeU Im Moskauer U-Bahn-System zirkulieren Pendler*innen unter goldenen Kronleuchtern und sausen durch mit Marmor gesäumten Korridore. Die stalinistische Architektur ist die perfekte Kulisse für Ruslan Fedotovs fesselndes Porträt des zeitgenössischen Russland. Der Weg der Pendler*innen in und durch den Untergrund gibt den Rhythmus des Films […]

6€ – 8€

MICHAL BLAŠKO. Victim (Obet)

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven SVK/CZE/D 2022, 91min, OmU Basierend auf realen Ereignissen erzählt dieses kraftvolle Debüt von Rassismus, Fake News und dem Aufstieg der neuen Rechten. Irina, eine alleinerziehende Mutter aus der Ukraine, lebt gemeinsam mit ihrem 13-jährigen Sohn Igor in einer tschechischen Kleinstadt. Eines Nachts wird der Junge überfallen und schwer […]

6€ – 8€

MICHAL BLAŠKO. Victim (Obet)

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven SVK/CZE/D 2022, 91min, OmU Basierend auf realen Ereignissen erzählt dieses kraftvolle Debüt von Rassismus, Fake News und dem Aufstieg der neuen Rechten. Irina, eine alleinerziehende Mutter aus der Ukraine, lebt gemeinsam mit ihrem 13-jährigen Sohn Igor in einer tschechischen Kleinstadt. Eines Nachts wird der Junge überfallen und schwer […]

6€ – 8€

MICHAL BLAŠKO. Victim (Obet)

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven SVK/CZE/D 2022, 91min, OmU Basierend auf realen Ereignissen erzählt dieses kraftvolle Debüt von Rassismus, Fake News und dem Aufstieg der neuen Rechten. Irina, eine alleinerziehende Mutter aus der Ukraine, lebt gemeinsam mit ihrem 13-jährigen Sohn Igor in einer tschechischen Kleinstadt. Eines Nachts wird der Junge überfallen und schwer […]

6€ – 8€

IRINA SCHERBAKOWA / LJUDMILA ULITZKAJA. Über das Erinnern / О памяти. Беседа с Людмилой Улицкой и Ириной Щербаковой

Universität Freiburg, KG 1, Aula Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Das jüngste Buch der weltbekannten russischen Schriftstellerin Ljudmila Ulitzkaja trägt den programmatischen Titel Die Erinnerung nicht vergessen (erschienen 2023). Es ist ein sehr persönliches Plädoyer für eine „bessere Erinnerungskultur“. „Erinnern, nicht vergessen“ könnte auch das Motto der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial sein. Dr. Irina Scherbakowa ist vielfach ausgezeichnetes Gründungsmitglied […]

Die Tragödie der Ukraine. Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Nicolai Petro über sein jüngstes Buch

Online Veranstaltung

Online-Veranstaltung Durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine ist der größte Staat auf dem europäischen Kontinent einmal mehr in unseren Fokus gerückt. Während viel über Frontlinien, Panzerlieferungen und Offensiven gesprochen wird, liest man wenig über die innere Verfasstheit der Ukraine. Das Ende 2022 erschienene Buches von Prof. Dr. Nicolai N. Petro „The Tragedy of Ukraine“ […]

MARYNA ER GORBACH. Klondike

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven UKR/TÜR 2022, 100min, OmU Eine hochschwangere Frau weigert sich, ihr Haus an der umkämpften ukrainisch-russischen Grenze zu verlassen, obwohl in ihrem Wohnzimmer anstelle der Wand ein riesiges Loch klafft. Wie auf einer Bühne spielt sich das Kriegsgeschehen vor ihren Augen ab, dessen fortschreitende Verrohung ihre eigene Familie zerreißt. […]

6€ – 8€

ELENA KOROWIN. Frauen im Krieg

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben – das wusste schon Walter Benjamin. Kriege wurden von Männern erzählt, gemalt und in Bronze gegossen, doch wie viele Frauen befinden sich in den Schatten von großen Denkmälern? Während das Theater Freiburg in Der Krieg hat kein weibliches Gesicht sich den […]

Was macht Politik mit der Liebe?

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Stuttgard Konrad-Adenauer-Straße 16, Stuttgart

OPEN HOUSE außer Haus: im Haus der Geschichte Baden-Württemberg Auf den ersten Blick klingt es nur nach Boulevard, ist aber geschichtlich – und oft auch persönlich betrachtet – nicht zu unterschätzen: Liebe hat historische Verläufe beeinflusst oder sogar verändert, aus Zweckehen wurden Liebesbeziehungen und umgekehrt. Persönliche Verbindungen über Ländergrenzen hinweg sind bis heute Quelle von […]

ELISABETH CHEAURÉ. Russland und Europa. Vortrag im Rahmen der Samstags-Uni „Blicke auf Europa“

Universität Freiburg, Hörsaal 1010 Platz der Universität 3, Freiburg

Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine bedeutet nicht nur eine „Zeitenwende“ und unfassbares Leid für die Menschen, sondern er spitzt jahrhundertelang diskutierte Fragen zu: Was ist eigentlich Europa und wo endet es? Gehört Russland zu Europa oder ist es ein Gegenentwurf zu Europa, gar dessen prinzipieller Antagonist? […]

BABYN YAR. KONTEXT. Premiere mit Regisseur Sergei Loznitsa

Friedrichsbau Kaiser-Joseph-Str. 268 - 270, Freiburg

Jüdische Kulturtage 2023 Regie: Sergei Loznitsa 121 Minuten | Deutschland 2023 | ab 16 L'Œil d'or – Dokumentarfilmpreis von Cannes 2021! Jubelnde Erwachsene und Kinder schenken den deutschen Panzersoldaten beim Einmarsch in die Ukraine im Sommer 1941 Blumen. In Kyiv ermorden nationalsozialistische Einsatzgruppen und ukrainische Beamte in der Schlucht von Babyn Jar mehr als 33.000 […]

PROF. DR. KLAUS MANGOLD. ZENTRALASIEN: EINE REGION IM AUFBRUCH. Chancen für die deutsche Wirtschaft in Zeiten geostrategischer Veränderungen

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Für den Vortrag, mit dem die Reihe „Zeichen der Zukunft. Dialoge und Perspektiven“ im Wintersemester 2023/24 eröffnet wird, konnte einer der besten Kenner des osteuropäischen und zentralasiatischen Raums gewonnen werden. Prof. Dr. Klaus Mangold, seit vielen Jahren u.a. in Kasachstan und Usbekistan tätig, wird die Entwicklungen im zentralasiatischen Raum und dessen Bedeutung auch angesichts des […]

GERD KOENEN. IM WIDERSCHEIN DES KRIEGES. Nachdenken über Russland

Veranstaltungssaal UB Platz der Universität 2, Freiburg

Gerd Koenen ist Publizist und Historiker und einer der besten deutschen Kenner der sowjetischen Geschichte. Er hat sich intensiv mit den deutsch-russischen Beziehungen im 20. Jahrhundert befasst (Der Russland-Komplex: Die Deutschen und der Osten 1900-1945; 2005, erweitert 2023). Von Koenen stammen profunde Werke zur Geschichte des Kommunismus: 1998 erschien Die Utopie der Säuberung, 2017 sein […]

RILKE UND ZWETAJEWA. Liebende, die sich nie begegneten

Humboldtsaal Humboldtstraße 2, Freiburg

KLAVIERKONZERT UND LESUNG Berührend, überirdisch, eigenartig… Immer wieder hat man versucht, eine der rätselhaftesten Liebesbeziehungen der Weltliteratur zu begreifen, die Liebe zwischen der russischen Dichterin Marina Zwetajewa und Rainer Maria Rilke. Zu einer realen Begegnung der beiden kam es bekanntlich nie. Rilkes Tod 1926 konnte Zwetajewa kaum verkraften. Mit dem Klavierkonzert der georgischen Ausnahmepianistin Mzia […]

€10 – €20

Vernissage. KUZEU (КУЗЕУ): DISPLACED IDENTITY. Kunst aus Kasachstan

Delphi Space Brombergstraße 17 C, Freiburg

Die indigenen kasachischen Völker führten bis in das 20. Jahrhundert hinein ein Nomadenleben. Abhängig von den Jahreszeiten befanden sie sich in permanenter Migration. Ihre feste Bleibe im Herbst nannten sie „Kuzeu“. In der Geschichte des sowjetischen Kasachstans bekamen die Migrationsprozesse eine ganz andere, tragische Bedeutung. Ausgehend vom Begriff „Kuzeu“, der sowohl auf die zeitliche (Herbst) […]

Ausstellung. KUZEU (КУЗЕУ): DISPLACED IDENTITY. Kunst aus Kasachstan

Delphi Space Brombergstraße 17 C, Freiburg

Öffnungszeiten: Do–So 16:00–20:00 Die indigenen kasachischen Völker führten bis in das 20. Jahrhundert hinein ein Nomadenleben. Abhängig von den Jahreszeiten befanden sie sich in permanenter Migration. Ihre feste Bleibe im Herbst nannten sie „Kuzeu“. In der Geschichte des sowjetischen Kasachstans bekamen die Migrationsprozesse eine ganz andere, tragische Bedeutung. Ausgehend vom Begriff „Kuzeu“, der sowohl auf […]

WORKSHOP “UPCYCLED ART” MIT SAULE SULEIMENOVA (ALMATY)

VHS-Atelier Wentzingerstr. 15, Freiburg

Saule Suleimenova gehört zu den international bekanntesten Künstlerinnen Kasachstans. Ihre Arbeiten wurden auf mehreren Kunst-Biennalen und Art Festivals in Europa und Asien gezeigt. Auf Einladung des Zwetajewa-Zentrums und mit Unterstützung des Goethe Instituts Almaty nimmt sie an der Ausstellung „KUZEU: Displaced Identity“ im Delphi Space  teil und wird sich eine Woche in Freiburg aufhalten. Mit […]

15€

DR. GERNOT ERLER. DER UKRAINE-KRIEG UND DIE „NEUE WELTORDNUNG“

Universität Freiburg KG 3, HS 3043 Platz der Universität 3, Freiburg

Seit dem 24. Februar 2022 ist Krieg in Europa. Zeit, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Drei Tage später sprach der deutsche Bundeskanzler von einer „Zeitenwende“. Die vollzog sich nicht nur in der deutschen Politik. Der Ukrainekrieg hat Auswirkungen auf die Weltordnung, die in Bewegung gerät. Die in der Gruppe BRICS organisierten Staaten gehen ihren eigenen Weg: […]

DR. ANDREA SCHMITZ. ZENTRALASIEN: POLITISCHE GEOGRAPHIE, AUSSENPOLITIK UND DIE MACHT DER ELITEN

Universität Freiburg, KG1 HS 1199 Platz der Universität 3, Freiburg

Die Vorstellung eines Raumes an der Peripherie großer Mächte, der diesen als strategischer Korridor dient, prägt bis heute das Bild von Zentralasien. Das gilt nicht nur für den Blick von außerhalb. Die Imagination des umkämpften Raumes ist tief ins historische Gedächtnis der Region eingeschrieben. Sie hat dem außenpolitischen Handeln zentralasiatischer Staaten die Richtung vorgegeben und […]

FAMINE

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Regie: Alexander Arkhangelsky/Maxim Kurnikov/Tatyana Sorokina RUS 2022, 86 Min., OmeU Einführung: Maximilian Kaenders „Famine“ beschreibt anhand von Dokumentarmaterial die verheerende Hungersnot in Sowjetrussland in den Jahren 1921 und 1922, der fünf Millionen Menschen zum Opfer fielen. Während Sowjetrussland politisch isoliert blieb, wurde die Hungersnot zum Anlass für eine der ersten großen internationalen Hilfsaktionen seitens nichtstaatlicher […]

6€ – 8€

MAXIM KURNIKOV / МАКСИМ КУРНИКОВ. DIALOG ÜBER GRENZEN. Russland – Kasachstan / Диалог через границы. Россия ‒ Казахстан

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Veranstaltung in russischer Sprache (bei Bedarf kursorische Übersetzung ins Deutsche) Zwischen 1924 und 1936 wurden fünf Sowjetrepubliken in Zentralasien gegründet (heute unabhängige Staaten: Usbekistan, Turkmenistan, Tadschikistan, Kirgistan und Kasachstan). Die künstliche Festlegung der Grenzen zielte auf die Zerstörung einer gemeinsamen Identität der in diesen Gebieten siedelnden Turkvölker. Der bekannte russische Journalist Maxim Kurnikov reiste im […]

Vernissage. ALMAGUL MENLIBAYEVA. ALTAR OF THE EAST. Nuclear Testimony

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Kuratorin der Ausstellung: Viktoria Gont Das 16.000 Quadratkilometer große ehemalige sowjetische Atomtestgelände in den abgelegenen Weiten Nordwestkasachstans trägt verschiedene Namen, darunter „Kurchatov 22“ und „Moscow 400“. Es diente als geheimes Zentrum für eine schreckliche Mischung aus militärischen und wissenschaftlichen Experimenten. Das Jahr 1948 markiert den Beginn dieser Geschichte, die sich über vier Jahrzehnte erstrecken sollte. […]

ALMAGUL MENLIBAYEVA. KAZAKHSTAN UNVEILED: An Artistʼs Perspective

Kommunales Kino Urachstraße 40, Freiburg

Veranstaltung in englischer Sprache Almagul Menlibayevas von mythologischen Bildern inspirierte künstlerische Sprache erzählt von ökologischen Katastrophen und sozialen Dramen aus der Geschichte Kasachstans. Dabei entstehen bewegende Arbeiten, die das Publikum faszinieren und betroffen zurücklassen. In ihrem Artist Talk gewährt Menlibayeva einen Blick hinter die Kulissen der Geschichte und stellt ihre langjährigen Recherchen und ihre Arbeitsweise […]

PROF. DR. LEONID LUKS. GEGEN DEN WESTEN. Aleksandr Dugin und die Fortsetzung der eurasischen Idee

Universität Freiburg, KG1 HS 1199 Platz der Universität 3, Freiburg

Bereits in der Endphase der Perestroika, als die Erosion der kommunistischen Ideologie immer offensichtlicher wurde, begaben sich viele Verfechter der imperialen russischen Idee auf die Suche nach einer neuen einigenden Klammer für alle Völker des Sowjetreiches und entdeckten dabei den eurasischen Gedanken – das Programm der 1921 im russischen Exil entstandenen Bewegung. Viele publizistische Organe […]

DR. NINA FRIESS. ZWISCHEN SOWJETISCHER TRADITION UND DEKOLONIALISIERUNG. Kasachstans zeitgenössische Literaturlandschaft

Universität Freiburg, KG 1, HS 1098 Platz der Universität 3, Freiburg

Kasachstans moderne Literatur ist aufgrund fehlender Übersetzungen in Deutschland weitgehend unbekannt. Dabei bietet diese wie kaum ein anderes Medium Einblick in jene Themen, die die Gesellschaft der zentralasiatischen Republik bewegen, darunter das Verhältnis zu Kasachstans sowjetischem Erbe, die sozialen Umbrüche nach 1991 und die Suche nach einer kasachstanischen Identität. Die Slavistin Dr. Nina Frieß (Zentrum […]

ELISABETH CHEAURÉ. „Russland und Europa – Zeichen der Zukunft. Ost-West: Dialoge und Perspektiven”

Stadtbibliothek/Muße-Literaturmuseum Baden-Baden Luisenstraße 34, Baden-Baden

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine bedeutet nicht nur eine „Zeitenwende" und unfassbares Leid für die Menschen, sondern er spitzt jahrhundertelang diskutierte Fragen zu: Was ist eigentlich Europa und wo endet es? Gehört Russland zu Europa oder ist es ein Gegenentwurf zu Europa, gar dessen prinzipieller Antagonist? Oder kann umgekehrt von Russland aus eine […]

3€ – 6€
de_DEDE