Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Hinweis: Durch die Verwendung der Formularsteuerelemente wird der Inhalt dynamisch aktualisiert

April 2019

Tschechow-Kurzfilme mit Regisseur Seliwanow. 21. Internationales Literaturforum Badenweiler

7. April, 11:15 - 13:30
Annette-Kolb-Saal, Kurhaus Badenweiler
Schlossplatz 2, 79410 Badenweiler, + Google Karte

21. Internationales Literaturforum Badenweiler Literarisches Museum Badenweiler „Tschechow-Salon“ in Kooperation mit der Deutschen Tschechow-Gesellschaft Drei Erzählungen Tschechows im modernen russischen Kurz- und Stummfilm. Filmregisseur Andrej Seliwanow über Tschechows Weltanschauung Einladung zur deutschen Filmpremiere bei Anwesenheit des Regisseurs Filme mit englischen Untertiteln Am Sonntag, dem 7. April, 11.15 Uhr, Matinee, laden das Literaturmuseum „Tschechow-Salon“ und die Deutsche Tschechow-Gesellschaft in den Annette Kolb-Saal im Kurhaus Badenweiler zu einem ganz besonderen künstlerischen Filmerlebnis ein. Über das „Tschechow-Netzwerk“ Badenweilers zur russischen Hauptstadt Moskau und…

Mehr erfahren »

Klavierabend Grigory Sokolov

7. April, 20:00 - 23:00
Konzerthaus
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau, + Google Karte

Grigory Sokolov: ein Name, der als Garant für außergewöhnliche Konzerterlebnisse steht. Gerne wartet man da länger als bei anderen Künstlern auf die Details seiner kenntnisreich und einfühlsam durchgestalteten Programme. Als einer der wenigen Pianisten, die abseits des erhitzten Klassikbetriebs zu großer Bekanntheit aufsteigen konnten, lässt er die Kunst für sich allein sprechen. Die unprätentiöse Tiefe seines musikalischen Universums, seine kompromisslos kontrollierte Spielkultur und eine immer wieder überraschende interpretatorische Originalität überzeugen nicht nur die Fachpresse, sondern haben Sokolov auch eine bedingungslos…

Mehr erfahren »

ONKEL WANJA. ANTON TSCHECHOW

10. April, 20:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. März 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 3. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 10. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Theater Freiburg, Kleines Haus
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

DEUTSCH VON ANGELA SCHANELEC NACH EINER ÜBERSETZUNG VON ARINA NESTIEVA 19.30 UHR EINFÜHRUNG PREMIERE 23.03.2019 KLEINES HAUS Tschechows ONKEL WANJA ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe. Das beschauliche Leben auf dem von Sonja und ihrem Onkel Wanja verwalteten Gut gerät gehörig aus der Bahn, als prominenter Besuch aus der Stadt eintrifft: Der von allen verehrte Professor, Sonjas Vater, kommt mit seiner viel jüngeren neuen Ehefrau Jelena. Kaum angekommen,…

Mehr erfahren »

RESONANZEN. VLADIMIR VYSOTSKIJ

10. April, 20:30 - 22:00
Litfass
Moltkestraße 17, 79098 Freiburg, + Google Karte

Eine Annäherung an den russichen Poeten und Sänger. VLADIMIR VYSOTSKIJ mit Erdmut Rex und Jörg Seifert Vladimir Vysotskij ist schon lange tot. Er starb während der Olympischen Spiele in Moskau 1980 im Alter von 42 Jahren. Doch sein Einfluß als Schauspieler, Dichter und Sänger auf die Menschen in der gesamten Sowjetunion war groß. Dem Regime war er nicht geheuer. So hatte er zu Lebzeiten offiziell bloß eine Plattenveröffentlichung mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Doch seine Lieder zirkulierten zu dieser…

Mehr erfahren »

weltweite Aktion „Totalny Diktant“

13. April, 13:00 - 14:00
Zwetajewa-Zentrum für russische Kultur an der Universität Freiburg e.V.
Stadtstraße 5, 79104 Freiburg im Breisgau, Deutschland+ Google Karte

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass mit unserer Unterstützung am 13. April 2019 um 13.00 Uhr in unserem lieben Freiburg die weltweite Aktion „Totalny Diktant“ („Totales Diktat“ ist ein russischsprachiges Projekt, welches darauf gerichtet ist, die Russischkenntnisse zu überprüfen sowie auf die Grammatik der russischen Sprache aufmerksam zu machen). Wir freuen uns darauf, alle Liebhaber der russischen Sprache bei dem Diktat begrüßen zu dürfen! Die Anmeldung ist am 3. April eröffnet.

Mehr erfahren »

RESONANZEN. VLADIMIR VYSOTSKIJ

14. April, 19:00 - 20:30
KISS
Lehener Straße 47, 79106 Freiburg, + Google Karte

Eine Annäherung an den russichen Poeten und Sänger. VLADIMIR VYSOTSKIJ mit Erdmut Rex und Jörg Seifert Vladimir Vysotskij ist schon lange tot. Er starb während der Olympischen Spiele in Moskau 1980 im Alter von 42 Jahren. Doch sein Einfluß als Schauspieler, Dichter und Sänger auf die Menschen in der gesamten Sowjetunion war groß. Dem Regime war er nicht geheuer. So hatte er zu Lebzeiten offiziell bloß eine Plattenveröffentlichung mit einer Auflage von 5.000 Exemplaren. Doch seine Lieder zirkulierten zu dieser…

Mehr erfahren »

ONKEL WANJA. ANTON TSCHECHOW

22. April, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 27. März 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 3. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 10. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 11. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Theater Freiburg, Kleines Haus
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

DEUTSCH VON ANGELA SCHANELEC NACH EINER ÜBERSETZUNG VON ARINA NESTIEVA 19.30 UHR EINFÜHRUNG PREMIERE 23.03.2019 KLEINES HAUS Tschechows ONKEL WANJA ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe. Das beschauliche Leben auf dem von Sonja und ihrem Onkel Wanja verwalteten Gut gerät gehörig aus der Bahn, als prominenter Besuch aus der Stadt eintrifft: Der von allen verehrte Professor, Sonjas Vater, kommt mit seiner viel jüngeren neuen Ehefrau Jelena. Kaum angekommen,…

Mehr erfahren »

Die Moskauer Rus‘ – das letzte romäische Reich

23. April, 18:00 - 20:00
Universität Freiburg KG IV
Rempartstraße 15, 79098 Freiburg, + Google Karte

FORSCHUNGSKOLLOQUIUM SS 2019 ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG – HISTORISCHES SEMINAR, LEHRSTUHL FÜR NEUERE UND OSTEUROPÄISCHE GESCHICHTE Vortrag von DAVID KHUNCHUKASHVILI (München) Ein politisch-eschatologisches Konzept des Mönchs Filofej in seiner transkulturellen Perspektive. ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG, KG IV, KONFERENZRAUM 4429

Mehr erfahren »

ONKEL WANJA. ANTON TSCHECHOW

25. April, 20:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. März 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 3. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 10. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Theater Freiburg, Kleines Haus
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

DEUTSCH VON ANGELA SCHANELEC NACH EINER ÜBERSETZUNG VON ARINA NESTIEVA 19.30 UHR EINFÜHRUNG PREMIERE 23.03.2019 KLEINES HAUS Tschechows ONKEL WANJA ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe. Das beschauliche Leben auf dem von Sonja und ihrem Onkel Wanja verwalteten Gut gerät gehörig aus der Bahn, als prominenter Besuch aus der Stadt eintrifft: Der von allen verehrte Professor, Sonjas Vater, kommt mit seiner viel jüngeren neuen Ehefrau Jelena. Kaum angekommen,…

Mehr erfahren »

The Case of Red Army Soldiers

30. April, 18:00 - 20:00
Universität Freiburg KG IV
Rempartstraße 15, 79098 Freiburg, + Google Karte

FORSCHUNGSKOLLOQUIUM SS 2019 ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG – HISTORISCHES SEMINAR, LEHRSTUHL FÜR NEUERE UND OSTEUROPÄISCHE GESCHICHTE Vortrag von MATTHEW LENOE (Rochester) Emotional Regimes and Refuges in the Great Patriotic War: The Case of Red Army Soldiers. ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG, KG IV, KONFERENZRAUM 4429

Mehr erfahren »

Mai 2019

Fotoausstellung. Literatur und Kunst auf der Krim

3. Mai, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 3. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 7. Juni 2019

Quartierstreff 33
Wannerstr. 33, 79106 Freiburg, + Google Karte

Ein Streifzug durch das 19. und 20. Jahrhundert entlang der Südküste Die Krim ist ein einzigartiger europäischer Lebens- und Kulturraum. Seit den Anfängen ihrer Besiedelung war die Krim immer wieder fremden Zu- griffen ausgesetzt. Stellvertretend sei an die Besatzung von 1942 – 44 durch Deutschland erinnert. Man kann aber auch eine ganz andere Geschichte der Krim erzählen, eine Geschichte des Reisens, des Austausches und des gegenseitigen Interesses. Die Autoren, Helgard Lörcher und Erich Katterfeld, die die Krim und Russ- land…

Mehr erfahren »

Letzte Botschaften. Briefe von Vätern aus dem GULAG

5. Mai, 15:00 - 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 17. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 1. Juni 2019

Gemeindezentrum Philipp Melanchthon
Georg-Vogel-Str. 1, 77933 Lahr, + Google Karte

<pY05.05.19–01.06.19 Vernissage 05.05.2019 | 15:00 Uhr Buchvorstellung „Ich glaube an unsere Kinder“, Irina Ostrovskaya, Memorial Moskau 17.05.2019 | 17:00 Uhr Vortrag und Diskussion mit Anna Redkina, Leiterin der Ausstellungsabteilung des Gulag Museums Moskau, zugleich Finnissage 01.06.2019 | 17:00 Uhr Eine 2013 in Moskau gezeigte Ausstellung der Menschenrechtsorganisation Memorial („Papas Briefe“) bildet die Grundlage des Ausstellungsprojekts. Das ursprüngliche Konzept wurde durch einen Dokumentarfilm, historische Hintergrundinformationen, zeitgenössische Fotomaterialien und Interviews mit Opfern der politischen Repressalien sowie mit ihren Verwandten erweitert. Es ist…

Mehr erfahren »

Pravda. Gerechtigkeit, Herrschaft und sakrale Ordnung in Altrussland

7. Mai, 18:00 - 20:00
Universität Freiburg KG IV
Rempartstraße 15, 79098 Freiburg, + Google Karte

FORSCHUNGSKOLLOQUIUM SS 2019 ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG – HISTORISCHES SEMINAR, LEHRSTUHL FÜR NEUERE UND OSTEUROPÄISCHE GESCHICHTE Vortrag von STEFAN PLAGGENBORG (Bochum) Pravda. Gerechtigkeit, Herrschaft und sakrale Ordnung in Altrussland. ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT FREIBURG, KG IV, KONFERENZRAUM 4429

Mehr erfahren »

ONKEL WANJA. ANTON TSCHECHOW

11. Mai, 20:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 27. März 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 3. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 10. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 25. April 2019

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Theater Freiburg, Kleines Haus
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

DEUTSCH VON ANGELA SCHANELEC NACH EINER ÜBERSETZUNG VON ARINA NESTIEVA 19.30 UHR EINFÜHRUNG PREMIERE 23.03.2019 KLEINES HAUS Tschechows ONKEL WANJA ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe. Das beschauliche Leben auf dem von Sonja und ihrem Onkel Wanja verwalteten Gut gerät gehörig aus der Bahn, als prominenter Besuch aus der Stadt eintrifft: Der von allen verehrte Professor, Sonjas Vater, kommt mit seiner viel jüngeren neuen Ehefrau Jelena. Kaum angekommen,…

Mehr erfahren »

Letzte Botschaften. Briefe von Vätern aus dem GULAG

17. Mai, 17:00 - 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 17. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 1. Juni 2019

Gemeindezentrum Philipp Melanchthon
Georg-Vogel-Str. 1, 77933 Lahr, + Google Karte

<pY05.05.19–01.06.19 Vernissage 05.05.2019 | 15:00 Uhr Buchvorstellung „Ich glaube an unsere Kinder“, Irina Ostrovskaya, Memorial Moskau 17.05.2019 | 17:00 Uhr Vortrag und Diskussion mit Anna Redkina, Leiterin der Ausstellungsabteilung des Gulag Museums Moskau, zugleich Finnissage 01.06.2019 | 17:00 Uhr Eine 2013 in Moskau gezeigte Ausstellung der Menschenrechtsorganisation Memorial („Papas Briefe“) bildet die Grundlage des Ausstellungsprojekts. Das ursprüngliche Konzept wurde durch einen Dokumentarfilm, historische Hintergrundinformationen, zeitgenössische Fotomaterialien und Interviews mit Opfern der politischen Repressalien sowie mit ihren Verwandten erweitert. Es ist…

Mehr erfahren »

Nikolaj Gogol, russischer Schriftsteller mit grotesker Gesellschaftskritik. Zum 210. Geburtstag. Vortrag von Prof. Rolf-Dieter Kluge, Univ. Tübingen

19. Mai, 11:15 - 13:30
Annette-Kolb-Saal, Kurhaus Badenweiler
Schlossplatz 2, 79410 Badenweiler, + Google Karte

21. Internationales Literaturforum Badenweiler Literarisches Museum „Tschechow-Salon“ in Kooperation mit der Deutschen Tschechow-Gesellschaft e.V. Schon seit Jahren lädt das Literarische Museum Badenweiler „Tschechow-Salon“ am Internationalen Museumstag zu einem Vortrag oder einer Lesung ein. Dieses Jahr ist es gelungen, den Vorsitzenden der Deutschen Tschechow-Gesellschaft, Prof. Dr. Rolf-Dieter Kluge von der Universität Tübingen, einem der besten Kenner der klassischen russischen Literatur, zu einem Vortrag über den großen russischen Schriftsteller Nikolaj Gogol (1809-1852) zu gewinnen, womit auch an dessen 210. Geburtstag in würdiger…

Mehr erfahren »

ONKEL WANJA. ANTON TSCHECHOW

19. Mai, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 27. März 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 3. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 10. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 22. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 25. April 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 11. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 19. Mai 2019

Theater Freiburg, Kleines Haus
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

DEUTSCH VON ANGELA SCHANELEC NACH EINER ÜBERSETZUNG VON ARINA NESTIEVA 19.30 UHR EINFÜHRUNG PREMIERE 23.03.2019 KLEINES HAUS Tschechows ONKEL WANJA ist urkomisch und unendlich traurig zugleich, ein Stück über die unerfüllten Träume und die ungestillte Sehnsucht nach Liebe. Das beschauliche Leben auf dem von Sonja und ihrem Onkel Wanja verwalteten Gut gerät gehörig aus der Bahn, als prominenter Besuch aus der Stadt eintrifft: Der von allen verehrte Professor, Sonjas Vater, kommt mit seiner viel jüngeren neuen Ehefrau Jelena. Kaum angekommen,…

Mehr erfahren »

SAVE THE DATE. Geld + Risiken im Leben einer Frau. “Деньги и Риски в женской жизни” доклад на русском языке

20. Mai, 18:30 - 20:30
«Raum für Kommunikation“
Schwarzwaldstr. 78d, 79117 Freiburg, + Google Karte
35€ - 40€

«Деньги - не главное в жизни, пока они у тебя есть!» Вводный доклад «Деньги и Риски в женской жизни» Из серии «Money4Ladies» Под девизом «Не дадим себя никому обмануть!» Докладчик: Irina Friedemann $→ почему приезд «принца на белом коне» в жизни девушки все еще приветствуется, но уже не обязателен? €→ Проверим, где вы находитесь в оценке Вашей состоятельности: например «Денег нет, но я держусь!» или Вы уже на стадии «Деньги есть, но я боюсь!» %→ Повторим матчасть: основы расчета процентов,…

Mehr erfahren »

Buchvorstellung: JENS SIEGERT, 111 GRÜNDE, RUSSLAND ZU LIEBEN

24. Mai, 18:00 - 20:00
Haus zur Lieben Hand
Löwenstraße 16, 79098 Freiburg, Deutschland+ Google Karte

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt Russland zu lieben und dafür gleich 111 Gründe zu finden? Das ist nicht einfach. Das Land ist einfach zu groß. Es entzieht sich jeder Umarmung. So ein Land ist schon schwer zu verstehen. Aber gleich lieben? Es gibt ja Menschen, die meinen, man könne Russland gar nicht verstehen. Man müsse an das Land einfach glauben. Das mag stimmen, wenn man es gleich in seiner ganzen Größe von der Ostsee bis zum Pazifik,…

Mehr erfahren »

Linie Zwei in Freiburg IGOR STRAWINSKY

29. Mai, 20:00 - 22:00
E-Werk Freiburg, Saal
Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg, + Google Karte

IGOR STRAWINSKY Die Geschichte vom Soldaten Musikalisches Bühnenwerk fur Sprecher und 7 Instrumentalisten Dominique Horwitz, Sprecher Michael Dinnebier, Violine · Sebastian Breidenstein, Kontrabass · Sebastian Manz, Klarinette · Hanno Donneweg, Fagott ·Johannes Sondermann, Trompete · Frederic Belli, Posaune, Jochen Schorer, Schlagzeug Ein Stück fur eine Wanderbühne sollte es werden, mit der Igor Strawinsky, der Dirigent Ernest Ansermet und der Dichter Charles Ferdinand Ramuz durch die Schweiz reisen und abseits der großen Theater spielen wollten. Autonomie und Verständlichkeit waren die Gebote…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Letzte Botschaften. Briefe von Vätern aus dem GULAG

1. Juni, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:00 Uhr am 17. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 1. Juni 2019

Gemeindezentrum Philipp Melanchthon
Georg-Vogel-Str. 1, 77933 Lahr, + Google Karte

<pY05.05.19–01.06.19 Vernissage 05.05.2019 | 15:00 Uhr Buchvorstellung „Ich glaube an unsere Kinder“, Irina Ostrovskaya, Memorial Moskau 17.05.2019 | 17:00 Uhr Vortrag und Diskussion mit Anna Redkina, Leiterin der Ausstellungsabteilung des Gulag Museums Moskau, zugleich Finnissage 01.06.2019 | 17:00 Uhr Eine 2013 in Moskau gezeigte Ausstellung der Menschenrechtsorganisation Memorial („Papas Briefe“) bildet die Grundlage des Ausstellungsprojekts. Das ursprüngliche Konzept wurde durch einen Dokumentarfilm, historische Hintergrundinformationen, zeitgenössische Fotomaterialien und Interviews mit Opfern der politischen Repressalien sowie mit ihren Verwandten erweitert. Es ist…

Mehr erfahren »

RUSSISCHER SALON. Lächerliche Professoren bei Anton Tschechow

4. Juni, 19:30 - 21:00
Theater Freiburg, Winterer-Foyer
Bertoldstraße 46, 79098 Freiburg, + Google Karte

VORTRAG UND LESUNG MIT PROF. DR. ELISABETH CHEAURÉ (ZWETAJEWA-ZENTRUM FÜR RUSSISCHE KULTUR AN DER UNIVERSITÄT FREIBURG E.V.) UND MARTIN MÜLLER-REISINGER „Seit fünfundzwanzig Jahren kaut er fremde Gedanken wieder…“ Lächerliche Professoren bei Anton Tschechow (Aus Anlass von Onkel Wanja) Anton Tschechow gilt als Autor der leisen Töne, als einer, der Wertungen möglichst vermeidet. Meist lenkt er uns mit seinen Dramen und Erzählungen behutsam, uns eine eigene Meinung über seine Figuren zu bilden. Dabei gibt es aber durchaus auch Ausnahmen, etwa die…

Mehr erfahren »

Kultur Abend mit Michail Kazinik: Musik, Vortrag, Dialog

6. Juni, 19:30 - 21:00
Kurhaus Bad Krozingen
Kurhausstraße 1, 79189 Bad Krozingen, + Google Karte
kostenlos - €12

Творческая встреча с известным деятелем культуры Михаилом Казиником. Михаил Казиник — искусствовед, музыкант, писатель, поэт, философ, режиссер, страстный просветитель и один из самых эрудированных людей нашего времени. Встреча с ним, без преувеличений, буквально переворачивает весь мир - и внутренний и внешний. Основоположник концепции школы будущего («Школы нобелевских лауреатов»), в основе которой лежит система ориентирования мышления ребёнка на панорамное, ассоциативное междисциплинарное мышление. Цель - создание панорамной картины мира, при которой музыка и география, история и изобразительное искусство, поэзия и философия становятся…

Mehr erfahren »

Fotoausstellung. Literatur und Kunst auf der Krim

7. Juni, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 3. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 7. Juni 2019

Quartierstreff 33
Wannerstr. 33, 79106 Freiburg, + Google Karte

Ein Streifzug durch das 19. und 20. Jahrhundert entlang der Südküste Die Krim ist ein einzigartiger europäischer Lebens- und Kulturraum. Seit den Anfängen ihrer Besiedelung war die Krim immer wieder fremden Zu- griffen ausgesetzt. Stellvertretend sei an die Besatzung von 1942 – 44 durch Deutschland erinnert. Man kann aber auch eine ganz andere Geschichte der Krim erzählen, eine Geschichte des Reisens, des Austausches und des gegenseitigen Interesses. Die Autoren, Helgard Lörcher und Erich Katterfeld, die die Krim und Russ- land…

Mehr erfahren »

KOSMORAMA OSTEUROPA. Semesterübergreifende Vortragsreihe

19. Juni, 16:00 - 17:30
Slavisches Seminar der Universität Freiburg
Werthmannstraße 14, 79098 Freiburg, + Google Karte

Vortrag I Dr. Magdalena Nieslony, (Institut für Kunstgeschichte der Universität Stuttgart) Der russische Bilderstreit: Suprematismus, Konstruktivismus, Formalismus Slavisches Seminar der Universität Freiburg, Raum R 01 004

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren

Powered by WordPress. Designed by WooThemes