Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

April 2018

Vortrag und Diskussion: Putin forever? Russland nach der Präsidentschaftswahl

19. April 2018, 20:00
Hörsaal 1199, Universität Freiburg, Platz der Universität 3, Kollegiengebäude I
Freiburg, 79098
Google Karte anzeigen

Am 18. März wurde Wladimir Putin mit 77 % der Stimmen erneut und bis zum Jahr 2024 zum Präsidenten gewählt. Wie sieht die Bilanz der Putin-Jahre von 2000 bis heute aus? Was bedeutet die Wahl für die Menschen in Russland, für Opposition und Zivilgesellschaft, für Moskaus Verhältnis zu Deutschland und Europa und für Russlands Rolle in der Welt? Vortrag- und Diskussionsveranstaltung Referent: Dr. h.c. Gernot Erler, Staatsminister a.D. Einführung: Prof. Dr. Jürgen Rüland, Seminar für wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2019

Why we are going global. Internationale Studierende im Gespräch

29. Januar 2019, 18:00 - 20:00
universität Freiburg, KG I, Raum 1228, Platz der Universität 3
Freiburg, 79098 Freiburg Deutschland
Google Karte anzeigen

Podiumsdiskussion Daniel Kroth, USA, Jing Zhao, China, Shana Sonntag, Frankreich, Yasmin, Zeidan, Syrien & Anzhela Abramova, Russland Gemeinsam diskutieren Podiumsteilnehmer*innen aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern in Zeiten immer lauterer Kritik an weltweiter Verflechtung und unter Eindruck einer Wiederkehr des Nationalismus im Westen über die Herausforderungen, aber auch die Chancen eines grenzüberschreitenden Bildungswegs. Was macht eine solche international orientierte Lernerfahrung aus, und welche Kompetenzen braucht man, um sich erfolgreich durch ein akademisches System im Ausland zu hangeln? Nicht zuletzt wird dabei deutlich,…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2019

The Future of the Soviet Past: Russia and the Challenge of the Age of Transitional Justice

22. Februar 2019, 17:00 - 18:00
FRIAS Hörsaal, Albertstr. 19
Freiburg, 79104 Deutschland
Google Karte anzeigen

Vortrag im Rahmen der Konferenz „Transitional Justice without Transition? Redressing Past Injustices under State Socialism“ Am Freitag, den 22. Februar 2019 wird Nanci Adler, Geschichtsprofessorin an der Universität Amsterdam und Programmdirektorin am Institut für Kriegs-, Holocaust- und Genozidstudien an der Königlichen Niederländischen Akademie der Künste und Wissenschaften, über Russlands fehlende historische und juristische Aufarbeitung seiner stalinistischen Vergangenheit sprechen./p> Auszug aus dem Abstract: Fast dreißig Jahre nach dem Ende der Herrschaft Stalins, die Millionen Opfer gefordert hat, haben die postsowjetischen Regierungen…

Erfahren Sie mehr »

April 2019

Eiszeit. Gabriele Krone-Schmalz, Vortrag

4. April 2019, 20:15 - 22:00
Theater Freiburg, Winterer-Foyer, Bertoldstraße 46
Freiburg, 79098
Google Karte anzeigen
€8 – €16

Zwischen Russland und dem Westen herrscht Eiszeit. Es vergeht kaum ein Tag ohne eine neue Horrornachricht aus dem "Reich des Bösen". Warum ist das so? Geht es wirklich nur um Menschenrechte und westliche Werte? Wie kommt es eigentlich, dass immer gerade die Staaten ins Visier geraten, die den Westen geostrategisch herausfordern? Gabriele Krone-Schmalz warnt vor einem Rückfall in die einfachen Denkmuster und klaren Feindbilder des Kalten Krieg... es. Wladimir Putins Ziele seien expansiv, wird behauptet, er bedrohe Polen und das…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2020

RUSSISCHE MEDIEN IN DEUTSCHLAND – Unabhängiger Journalismus oder politisches Instrument?

23. Januar 2020, 20:00
universität Freiburg, KG I, Raum 1228, Platz der Universität 3
Freiburg, 79098 Freiburg Deutschland
Google Karte anzeigen

Kollegiengebäude I, Raum 1016 PROGRAMM 20:00 Herzlich willkommen! Sonia Li Amend, Programmmanagerin Südbaden, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Begrüßung Prof. Dr. Elisabeth Cheauré, Vorstandsvorsitzende des Zwetajewa-Zentrums in Freiburg, Professorin für Slavische Philologie und Gender Studies Impuls: Russische Medien in Deutschland - Unabhängiger Journalismus oder politisches Instrument? Dr. Susanne Spahn Osteuropa-Historikerin und Politologin 21:30 Diskussion Die Publikation "Russische Medien in Deutschland" von Dr. Susanne Spahn ist auf www.freiheit.org frei zum Download verfügbar. Die Medienvielfalt in Deutschland ist groß. Auch viele ausländische Medien…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

Europa und Russland – Strategische Partnerschaft oder Kalter Krieg?

13. Februar 2020, 19:00
Katholische Akademie, Wintererstraße 1
Freiburg, 79104
Google Karte anzeigen

Reihe »Europäische Perspektiven« Gernot Erler (Staatsminister a. D., ehemaliger Russlandbeauftragter der Bundesregierung, Freiburg) Prof. Dr. Maxime Lefebvre (ESCP, Paris, ehem. Botschafter bei der OSZE) Gesprächsleitung: Josef Mackert (Katholische Akademie) und Dr. Winfried Veit (Politikwissenschaftler und Publizist, Freiburg/Zagreb) Der französische Präsident Emmanuel Macron plädiert für eine Wiederannäherung an Russland im Rahmen einer neuen Sicher-heitsarchitektur für Europa. In dieser Perspektive erscheint lang-fristig eine strategische Partnerschaft mit Moskau wünschenswert. Dem stehen die Annexion der Krim und der ungelöste Ukraine-Konflikt entgegen. Andere europäische Länder,…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Russland und der Westen: Von der Entfremdung zur Krise – eine aktuelle Bestandsaufnahme. Dr. h. c. Gernot Erler

25. Februar, 18:00 - 19:30
Digital

Digitale Diskussionsveranstaltung der West-Ost-Gesellschaft Russland und der Westen: Von der Entfremdung zur Krise - eine aktuelle Bestandsaufnahme mit einer Einführung von Dr. h. c. Gernot Erler, Staatsminister a. D. Gute Beziehungen zu Russland? Das ist lange her. Hackerangriffe, Tiergartenmord, der Anschlag auf Alexej Nawalny, Nord Stream 2 - das sind Stichworte einer Krise. Und Moskau eskaliert weiter: mit der schändlichen Behandlung des EU-Außenbeauftragten Borrell am 5.2. in Moskau und dem Interview von Außenminister Lawrow am 12. Februar, in dem er…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Powered by WordPress. Designed by WooThemes